psw.automotiveIT

An der Entwicklung des Audi A5 Sportback wirkte PSW maßgeblich mit. Jetzt übernimmt Audi den Entwicklungs-Dienstleister fast vollständig.

Seine Kapazitäten im Bereich der Fahrzeugentwicklung baut Audi weiter aus. Der Automobilhersteller erwirbt 91 Prozent der PSW automotive engineering GmbH.

,,Wir wollen die gute Zusammenarbeit mit diesem kompetenten Partner vertiefen“, sagt Michael Dick, Audi-Vorstand Technische Entwicklung: ,,Bei der Beteiligung geht es um den Ausbau einer strategischen Partnerschaft mit einem Entwicklungsdienstleister, der uns schon lange erfolgreich in der Konzept- und Serienentwicklung unterstützt.“

Ein Beispiel für die Zusammenarbeit ist der Audi A5 Sportback, an dessen Entwicklung die Fachkräfte von PSW maßgeblich beteiligt waren. Die PSW automotive engineering GmbH beliefert die Automobilindustrie seit 1988. Das Familienunternehmen beschäftigt mehr als 550 Mitarbeiter an den Standorten Gaimersheim, München, Neckarsulm und Wolfsburg.

Die Beteiligung an der PSW automotive engineering GmbH wird von den zuständigen Behörden noch kartellrechtlich geprüft.