AURELIUS KEIN UNBEKANNTER

Käufer Aurelius hat in den vergangenen Monaten mit der mehrheitlichen Übernahme des spirituosenherstellers Berentzen für Schlagzeilen gesorgt. Angesichts von Verlusten werden dort Teile der Produktion verlagert und Arbeitsplätze abgebaut. Für Blaupunkt zeigte sich Aurelius-Chef Dirk Markus zuversichtlich: „Wir glauben fest daran, dass Blaupunkt auch zukünftig eine starke Position im Markt für Car Infotainment einnehmen wird.“ Bosch begründete die Wahl des Käufers unter anderem mit „Standort- und Beschäftigungsaspekten“, ohne allerdings ins Detail zu gehen. Mit dem Abschluss des Geschäfts wird Anfang Februar kommenden Jahres gerechnet./das/sb (dpa)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?