Deutsche Messe

Im Mai 2020 startet erstmals die Fachmesse Twenty2X auf dem Messegelände Hannover. Bild: Deutsche Messe

| von Sonstige

Mit dem Blick auf die Zielgruppe mittelständischer Unternehmen ist es das Ziel der neuen Messe, die als Nachfolger der eingestellten Cebit gilt, die Digitalisierung voranzutreiben. So gehe es bei dem Angebot etwa um Datenanalyse-Tools und neue Arbeitsmethoden, Social-Media-Strategien und den Umgang mit Bedrohungen im Netz. Intelligente Technologien sollen Geschäftsmodelle erneuern sowie innovativ und effizient machen.

„Mit dem neuen Format, der klaren B2B-Ausrichtung und dem Fokus auf die Themen, die kleine und mittlere Unternehmen für die Digitalisierung wirklich beschäftigen, haben wir eine Lücke im Messemarkt geschlossen“, sagt Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG.

Bereits mehr als 180 Unternehmen aus zwölf Ländern, darunter 35 Start-ups seien bislang angemeldet. Auf fünf Bühnen werden rund 200 Sprecher an den drei Messetagen in unterschiedlichen Formaten Grundlagenvorträge, praxisorientierte Erfahrungsberichte, kontrovers besetzte Podiumsdiskussionen, Themen-Summits und Pitches präsentieren. Die IT-Fachmesse wird vom 17. bis 19. März in Hannover stattfinden.

Autor: Jonas Rosenberger