Trotz Euro-Krise florierte der deutsche Markt für Managementberatung  auch im Jahr 2012. Das  Marktvolumen für  Management- und Unternehmensberatung  wird für 2012 auf 22,3 Milliarden Euro (2011: 20,6 Milliarden Euro) geschätzt. Der Zuwachs lag damit gegenüber 2011 bei gut 8 Prozent, nach gut 9 Prozent  im Vorjahr.

Gliedert man die IT-Beratung aus dieser Gesamtsumme aus, so weist  2012 der deutsche Markt für klassische Managementberatung mit den  Themen Strategie, Organisation, Führung, Betriebswirtschaft, Logistik  und Marketing 17,6 Milliarden Euro (2011: 16 Milliarden Euro) auf. Der  Zuwachs dieses bereinigten Marktsegments fiel damit gegenüber dem Vorjahr 2011 mit 10 Prozent deutlich höher als beim gesamten  Unternehmensberatungsmarkt aus.

Nach Schätzungen des BDU sind auf dem gesamten deutschen  Unternehmensberatungsmarkt fast 15 000 Unternehmen als Anbieter  tätig. Aus dem Kreis dieser Unternehmen hat die Lünendonk GmbH,  Kaufbeuren, wieder die 25 Gesellschaften ermittelt, die im Jahr 2012 die  höchsten Umsätze in Deutschland erzielt haben und jeweils mindestens 60 Prozent ihres Umsatzes bzw. signifikant hohe Segmentumsätze mit klassischer Managementberatung erwirtschaften.

Das Ranking der Top 25 Managementberatungs-Unternehmen erfolgt  wegen der besseren Vergleichbarkeit der Anbieter hinsichtlich ihrer  Position im deutschen Markt nach deren Inlandsumsätzen in  Deutschland. Jedoch enthält die Liste zusätzlich die jeweiligen  Gesamtumsätze der Unternehmen, die ihren Hauptsitz oder/und ihre  Kapitalmehrheit in Deutschland haben.

Insgesamt erzielten die Top 25 im Jahr 2012 Umsätze in Deutschland in  Höhe von 5,6 Milliarden Euro. Das ist fast ein Drittel des vom BDU für  dieses Jahr ermittelten Marktvolumens für klassische Managementberatung (17,6 Milliarden Euro).

In der Top 25-Liste der deutschen Managementberatungen gehen in den Lünendonk-Listen seit 2010 auch anteilige Beratungsumsätze großer  Dienstleistungs-und Technologie-Unternehmen zu berücksichtigen. Diese Unternehmen weisen Umsatzanteile für Managementberatung in dreistelligen  Millionen-Euro-Volumina aus. Das gilt auch für die großen international  tätigen Wirtschaftsprüfungs-Gesellschaften.

Das Unternehmen McKinsey macht derzeit keine Angaben zu seinen Umsätzen für den deutschen Markt. Aber durch Recherchen in  Wettbewerbs-und Kundenunternehmen konnte laut Lünendonk sichergestellt werden, dass das Unternehmen erneut unbestritten Platz 1 des deutschen Marktes  einnimmt. Daher wurde auf eine konkrete Umsatzangabe verzichtet und  die Position wieder mit einer aus aktueller Sicht abgesicherten „Größerals-Darstellung“ versehen.

führenden Unternehmen in Deutschland weist 2012 keines der  Unternehmen einen negative Umsatzentwicklung auf. Neun haben  zweistellige Zuwachsraten erzielt und bei zwei Unternehmen ist der Umsatz gleich geblieben.  Im Durchschnitt erzielten die  führenden Unternehmen 2012 einen Zuwachs ihrer Umsätze in  Deutschland von 10 Prozent.

Für das laufende Jahr 2013 gehen die 25 führenden Managementberatungs-Unternehmen im Durchschnitt von einem Wachstum ihrer  individuellen Unternehmensumsätze um 9,7 Prozent aus. Auch die  Erwartungen für die mittelfristige Zukunft (2013-2018) sind  ausgesprochen positiv. Für die eigenen Umsätze prognostizieren die  führenden Unternehmen für diesen Zeitraum mit 9,6 Prozent pro Jahr  klare Wachstumstendenzen.

Den gesamten Managementberatungsmarkt  sehen die Unternehmen im laufenden Jahr 2013 allerdings nur mit 4,7 Prozent im Plus. Die Marktprognose für den mittelfristigen Zeitraum bis  2018 ergibt im Durchschnitt 5,3 Prozent pro Jahr. Das bedeutet, dass die  führenden  Managementberatungs-Unternehmen ihr individuelles Wachstum zu beträchtlichen Teilen durch Marktanteilszugewinne oder Übernahmen von anderen Anbietern erzielen wollen.

Bei den 25 führenden Managementberatungs-Unternehmen waren 2012  im Jahresmittel rund 24.987 Mitarbeiter (davon 22.404 im Inland)  angestellt. Das waren im Durchschnitt 7,2 Prozent (Inland: 7  Prozent) mehr als 2011. Bezogen auf die Gesamtmitarbeiterzahlen (einschließlich der Mitarbeiter deutscher Unternehmen im Ausland) stieg der durchschnittliche Pro-Kopf-Umsatz von 272.000 Euro im Jahr 2011 auf 276.000 Euro im Jahr 2012.

Die  Umsätze verteilen sich wie folgt: Unternehmensstrategie (25,7%), Informationstechnologie (14,7%), Corporate Finance (10,8%),  Produktion/Fertigung (8,1%), Einkauf/Beschaffung (7,2%), Marketing (6,4%), Human Resources (5,9%), Logistik/Supply Chain (5,8%),  Vertrieb (5,7%), Forschung & Entwicklung/Innovation (2,5%), Services/Kundendienste (0,8%) und sonstige Bereiche (6,4%).

Die ersten 15 der Beratungsunternehmen auf dem deutschen Markt: 1 McKinsey & Company (Umsatz über 600 Millionen Euro),  2 The Boston Consulting Group (490), 3 Roland Berger Strategy Consultants (445,0), 4 KPMG AG WPG (403), 5 PricewaterhouseCoopers AG WPG (315,2),  Accenture GmbH (296), 7 Oliver Wyman Group (280), 8 Deloitte Consulting (275),  9 Booz & Company GmbH, Düsseldorf  (262),  10 Bain & Company Germany (256),  11 A.T. Kearney GmbH (252), 12 Ernst & Young GmbH WPG (248), 13 Capgemini Consulting (242,5), 14 IBM Global Business Services (235) und 15 BearingPoint GmbH( 225 Millionen Euro).

Eine detaillierte Studie über den Managementberatungsmarkt in  Deutschland, in die über 65 Unternehmen einbezogen werden, kündigt Lünendonk für den Juli 2013 an.