Telekom gründet Einheit für Cybersecurity

Als Antwort auf die wachsenden Herausforderungen im Bereich Cyber-Sicherheit hat die Deutsche Telekom die neue Organisationseinheit „Telekom Security“ gegründet. Die Leitung des neuen Bereichs übernimmt Ferri Abolhassan, Geschäftsführer der IT Division von T-Systems. Die neue Einheit soll künftig die Sicherheitsbereiche aus verschiedenen Konzerneinheiten bündeln. Gleichzeitig will der Konzern durch Synergieeffekte die interne Sicherheit weiter stärken.

„Das Rennen zwischen Angreifern und Verteidigern nimmt immer mehr Fahrt auf. Zahlreiche Anwender, vom Privatsegment bis hin zu den großen Industriekunden, sind diesem Wettstreit nicht gewachsen. Die Entwicklung und vor allem die Einführung neuer Schutzkonzepte kann das hohe Tempo oft noch nicht mitgehen“, begründet T-Systems-Chef Reinhard Clemens den strategischen Schritt.