Altran, siege social

Altran erweitert mit der Übernahme seine Engineering-Skills im Automotive-Sektor. Bild: Altran

| von Yannick Polchow

Ingenieurdienstleister Altran hat die Benteler Engineering Services GmbH akquiriert. Der Entwicklungsdienstleister, ein Tochter-Unternehmen der Benteler Group, arbeitet in der Automobilbranche mit OEMs und Tier-1-Zulieferern zusammen und beschäftigt derzeit rund 700 Mitarbeiter an seinem Münchener Standort.

Das von Altran für die Stärkung des Deutschland-Geschäfts integrierte Unternehmen bietet Dienstleistungen entlang des gesamten Fahrzeugentwicklungsprozesses an. Mit dem Zukauf wolle das französische Beratungsunternehmen sich einerseits zusätzliche Expertise im Bereich Engineering ins Haus holen, andererseits seine eigene Prototypen-Fertigung und Labore in Feldern wie Elektrik und Elektronik mit einbringen, heißt es aus Paris. Die Benteler Engineering wiederum soll durch die Übernahme mit einer „für größere Projekte notwendigen kritischen Größe“ versehen werden.

„Deutschland ist einer der wichtigsten Märkte für Altran und diese Übernahme ist der Anfang der Investitionsphase in unserem Turnaround-Plan“, kommentiert Altran-Chef Dominique Cerutti. „Die Benteler Engineering Services GmbH wird dabei helfen, uns noch weiter zu strukturieren und Altrans Aktivitäten lokal weiter zu entwickeln.“

Die Übernahme der Benteler-Tochter steht noch unter dem Vorbehalt fusionskontrollrechlichter Genehmigungen. Details zum Kaufpreis wurden derweil nicht bekannt.