Bei der MAHLE Behr GmbH & Co KG wird SAP PLM 7 zukünftig unternehmensweit ein wichtiger Bestandteil des Produktentstehungs- und Änderungsprozesses sein. Für die durchgängige Unterstützung der CATIA V5- und NX-Integration setzt das Unternehmen das Engineering Control Center von CENIT ein.

Die nahtlose Integration der weltweit verteilten Entwicklungsbereiche ist  ein Kernpunkt der PLM-Strategie. Zur optimalen Unterstützung der Entwickler baut das Unternehmen, das seit Anfang Oktober 2013 mehrheitlich zum MAHLE Konzern gehört, deshalb auf die neue Generation der SAP CAD Integrationen für CATIA V5 und NX, denn wie viele  Automobilzulieferer operiert MAHLE Behr mit einer heterogenen CAD-Landschaft.

„Unsere leistungsfähigen CAD-Integrationen für das ECTR basieren auf bereits 15 Jahren Erfahrung mit der SAP-Anbindung von CATIA und NX. Wir freuen uns sehr, dass unsere neuen Produkte auch den komplexen Anforderungen von MAHLE Behr gewachsen sind“, erklärt Horst Heckhorn, Senior Vice President SAP bei der CENIT AG