building-1764318_1280

BMW hat mit Alexander Buresch einen Nachfolger von CIO Klaus Straub bestimmt.

| von Werner Beutnagel

Akexander Buresch war zuvor als Vice President Corporate Strategy and Planing bei BMW tätig. Der Manager verfügt über einen Diplom-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften, den er an der Universität Hohenheim erworben hat.

Klaus Straub hatte vergangene Woche erklärt, BMW auf eigenen Wunsch verlassen zu wollen. Er war seit dem Jahr 2014 als CIO für den Münchner Autobauer tätig. Vor Beginn seiner Karriere bei BMW im Jahr 2012, wo Straub zunächst die Organisationsentwicklung verantwortete, war der Manager seit 2004 als IT-Chef von Audi tätig. Zuvor besetzte der IT-Experte zwischen 2002 und 2004 den CIO-Posten bei der Siemens VDO Automotive AG. Straub begann seine Karriere in der Autobranche im Jahr 1990 bei Daimler Benz.