| von ortlepp

Lebensechte virtuelle Konferenzen in höchster Qualität – direkt auf der CeBIT, der HANNOVER MESSE, zahlreichen weiteren Messen oder auch zwischen den Terminen in Hannover: Das soll eine auf der CeBIT getroffene Vereinbarung zwischen der Deutschen Messe AG und der Deutsche Telekom AG sicherstellen.

Über das innovative Life-Conferencing-Service Deutschland TelePresence können Aussteller, Messegäste und Geschäftsleute aus der Region Hannover ab dem Frühsommer in Deutschland sowie künftig weltweit in Messe-Konferenzräumen mit Partnern in HD- und HiFi-Qualität konferieren. Alle dazu erforderlichen Produkte und Leistungen liefert die Deutsche Telekom. Die Messe AG erweitert damit ihr Dienstleistungsangebot, steigert die Attraktivität des Standorts und bietet einen innovativen Service. Die Deutsche Telekom gewinnt nicht nur einen großen Kunden, sondern kann über die zahlreichen Leitveranstaltungen in Hannover mit Ausstellern und Gästen aus aller Welt die Bekanntheit von TelePresence nachdrücklich erhöhen und damit die Vermarktung vorantreiben.

Der neue Deutschland TelePresence Dienst der Deutschen Telekom basiert auf der Cisco Telepresence-Technik und ermöglicht realitätsnahes Life-Conferencing mit verteilten Gesprächspartnern. Dabei sehen und hören sich die Teilnehmer nicht nur so, als säßen sie in einem Raum, sie können sich auch gegenseitig Präsentationen zeigen und gemeinsam Dateien bearbeiten. High Definition-Bildschirme mit Diagonalen von bis zu 65 Zoll und ein hochwertiger Raumklang gewährleisten persönliche Interaktion und einen optimalen Informationsaustausch.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_ait" existiert leider nicht.