Mit der  „CXP Group“ ist jetzt Europas größtes Beratungs- und Analystenhaus für Unternehmenssoftware und IT-Dienstleistungen entstanden.Die Marktforschungs- und Beratungsunternehmen „Le CXP“ und Business Application Research Center (BARC) haben sich dazu mit der auf Business-Software und IT-Services spezialisierten Marktanalyse- und Beratungsgesellschaft Pierre Audoin Consultants (PAC) verbunden.

Le CXP ist in Frankreich, BARC im deutschsprachigen Raum und Großbritannien als Marktanalyse- und Beratungsgruppe für Anwendungssoftware tätig. Die neue Firmengruppe unterstützt mit 140 Mitarbeitern an 17 Standorten in acht Ländern  jährlich mehr als 1.500 Unternehmen bei der Auswahl und der Optimierung von IT-Lösungen. Die neue ,,europäische“ Gruppe sich klar als europäischer Herausforderer gegenüber anglo-amerikanischen Wettbewerbern.

Das bisherige Portfolio der CXP/BARC-Gruppe umfasst Research (vergleichende Studien, Research Reports und Marktanalysen) sowie Beratungsleistungen auf den Gebieten IT-Strategie, IT-Architektur, Organisation Softwareauswahl und Audits von IT-Systemen. Thematische Schwerpunkte sind Business Intelligence, Big Data, Content Management, IT-Management, HR, Finance, ERP und CRM. Mit PAC erweitert sich nun das Angebot für IT-Anwenderunternehmen insbesondere im Bereich des IT-Sourcing und der Auswahl von IT-Dienstleistern.

Im Rahmen der Vereinbarung werden die drei Tochtergesellschaften der CXP Group – Le CXP, BARC und PAC – weiterhin unter ihren Markennamen firmieren. Frédéric Munch, CEO von PAC, wird in den Vorstand der CXP-Gruppe berufen und tritt dort an die Seite des Vorstandsvorsitzenden Laurent Calot und Dr. Carsten Bange, dem Gründer und CEO von BARC, sowie von Michel Roux, dem CFO der neuen Gruppe.