In einer die Standorte Köln und Saarlouis betreffenden Vereinbarung zwischen Geschäftsführung und Gesamtbetriebsrat der Ford-Werke GmbH wurde die Zukunft der kommenden Modellgenerationen von Ford Fiesta und Ford Focus festgeschrieben.

Nur zwei Monate nach der erfolgreichen Markteinführung des neuen Ford Focus verkündet das Unternehmen, dass auch die kommende Modellgeneration des Ford Focus in Saarlouis gebaut werden wird. Auch die für das kommende Jahr geplante Produktion des Ford Focus Electric, eine vollelektrische Modellvariante, wird in Saarlouis erfolgen.

Der Fiesta bleibt ein Kölner – ab Herbst 2012 wird ein deutlich überarbeitetes Modell des kompakten Kleinwagens ausschließlich in der Fahrzeugfertigung in Köln-Niehl gebaut werden. Die Produktion der Nachfolgegeneration des zuvor erwähnten Modells wird ebenfalls aus der Kölner Fertigung kommen. In beiden Werken wird jeweils eine jährliche Kapazität von mindestens 350 000 Fahrzeugeinheiten im Drei-Schicht-Betrieb installiert.

Die Ford-Werke GmbH mit Sitz in Köln beschäftigt an den Standorten Köln, Saarlouis sowie Genk und Lommel in Belgien insgesamt 29 000 Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 in Berlin hat Ford über 40 Millionen Fahrzeuge in Deutschland und Belgien produziert.