Mahle Startup-Space in Stuttgart

Im neuen Startup-Space sollen neue Geschäftsideen für Mahle entstehen. Bild: Mahle

| von Werner Beutnagel

Der Incubator ist bereits seit 2017 ein konzernweites festes Programm zur Entwicklung neuer Geschäftsideen. Das neue Startup-Space soll unter anderem Arbeitsplatz der bereits gegründeten Spinoffs ChargeBig und Com4Kids werden. ChargeBig hat eine intelligente Ladelösung für Fahrzeuge von Tages- und Langzeitparkern entwickelt, während Com4Kids das Temperaturmanagement von Babyschalen und Kindersitzen in den Fokus stellt. Weitere Teams sollen im Herbst nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Incubation-Phase folgen.

 „Unsere Incubator-Aktivitäten sind ein wesentliches Element unserer Innovationsstrategie“, sagt Mahle-CEO Jörg Stratmann. „Wir investieren konsequent in die Entwicklung neuer Geschäftsideen, um die Transformation aktiv zu gestalten und Mahle erfolgreich für die Zukunft aufzustellen. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Förderung von Talenten und Unternehmergeist in der Belegschaft.“

Die neuen Räumlichkeiten befinden sich in der Mahle-Konzernzentrale und sollen mit einem offenen Bürokonzept zu einem engeren Austausch zwischen den Mitarbeitern führen.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_ait" existiert leider nicht.