TRATON GROUP and Solera launch strategic partnership to shape th

v.l.: Traton-CFO Christian Schulz, Solera-Gründer Tony Aquila und Traton-Chef Andreas Renschler. Bild: Volkswagen

| von Yannick Polchow

Zusammen mit Solera sollen Lösungen für Flottenmanagement, Fahrerdienste und digitale Verkaufslösungen im Nutzfahrzeug-Segment entwickelt werden. Solera hat zuvor bereits mit MAN Truck & Bus an Aftersales-Anwendungen gearbeitet. 

Kern der Partnerschaft seien beispielsweise neue Geschäftsmodelle wie Freight Hailing, sichere Logistik oder smarte Güter oder den Einsatz von Sensordaten zur Sendungsnachverfolgung, heißt es. Dabei sollen digitale Lösungen von Traton mit er „Digital Garage“-Plattform von Solera verbunden werden. Die Vernetzung funktioniere, so Traton, auf einem offenen API-basierten Ökosystem.

Eine weitere Partnerschaft, die bereits mit MAN bestand, wurde nun in China verlängert. Traton plant, mit Sinotruk, einer Lkw-Tochter der chinesischen CNHTC Group, ein Joint Venture für den Markt im Reich der Mitte zu gründen. Zudem solle eine Kooperation bei Technologie und Beschaffung evaluiert werden, heißt es aus Hannover, wo morgen die IAA Nutzfahrzeuge beginnt. Beide Unternehmen wollen unter anderem einen schweren Lkw für China entwickeln.