Volkswagen ist weltweit innovativster OEM
| von Pascal Nagel

Volkswagen ist der mit Abstand innovativste Automobilkonzern – und das weltweit. So konnte der Wolfsburger OEM beim AutomotiveINNOVATIONS Award 2015, den die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC und das Center of Automotive Management (CAM) jährlich verleihen, erneut den ersten Platz in der Hauptkategorie „Innovationsstärkster Automobilkonzern“ behaupten. Das Ranking beruht dabei auf der “AutomotiveINNOVATIONS 2015″-Studie, die das CAM kürzlich vorgestellt hat. Als Innovationen gelten nur Neuerungen, die einen spürbaren zusätzlichen Kundennutzen bieten und bereits in Prototypen vorgestellt wurden.

Demnach konnte Volkswagen mit 244 Innovationen im Jahr 2014 und einer Innovationsstärke, die erstmals die Schwelle von 200 Indexpunkten überschreitet, die höchsten je gemessenen Werte für einen einzelnen Konzern seit 2005 erreichen, heißt es in einer Mitteilung. Hinter den Niedersachsen folgen Daimler auf Rang zwei, dicht gefolgt von Ford. Das innovationsstärkste Automodell ist mit 35 Indexpunkten der Volvo XC90 vor dem VW Passat (31) und dem Jaguar XE (23).

„Die Innovationskraft ist gerade für deutsche Automobilhersteller eine zentrale Voraussetzung für Erfolg. Wer einen Mercedes, Audi, BMW oder Porsche kauft, erwartet zu Recht Spitzentechnologie für sein Geld“, so Felix Kuhnert, Partner und Leiter des Bereichs Automotive bei PwC Deutschland und Europa. CAM-Studienleiter Stefan Bratzel ergänzt: „Die Automobilindustrie ist mitten in einer Phase paradigmatischer Veränderung: Neue Märkte, neue Kundenanforderungen und neue Technologien führen in vieler Hinsicht zu einer ‚Neuerfindung des Automobils.'“