Audi Forum Ingolstadt

Audi tauscht vier Vorstandsmitglieder aus, um die Transformation des Autobauers erfolgreich gestalten zu können. Bild: Audi

| von Pascal Nagel

Was bereits vor einigen Tagen berichtet wurde, ist nun offiziell: Audi wird zum 01. September 2017 vier wichtige Vorstandsposten neu besetzen. Das Ressort Finanz, IT und Integrität übernimmt Alexander Seitz, den Bereich Marketing und Vertrieb verantwortet künftig Bram Schot. An der Spitze des Bereichs Personal und Organisation wird Wendelin Göbel stehen. Neuer Produktions- und Logistikvorstand wird Peter Kössler.

Der 55-jährige Alexander Seitz folgt auf Axel Strotbek, der das Ressort Finanz, IT und Integrität bei Audi seit 2007 führte. Seitz war zuletzt First Vice President und Commercial Executive Vice President von SAIC Volkswagen. Für Bram Schot muss Dietmar Voggenreiter seinen Platz räumen. Schot war zuvor bei Volkswagen Nutzfahrzeuge für Marketing und Vertrieb verantwortlich. 

Den Platz von Personalvorstand Thomas Sigi übernimmt Wendelin Göbel. Der 53-Jährige hatte seit 2007 die Leitung des Generalsekretariats des Volkswagen-Konzerns inne. Produktionschef Hubert Waltl muss für Peter Kössler weichen, der zuletzt dem Vorstand von Audi Hungaria vorsaß. Kössler war zuvor von 2007 bis 2015 Leiter des Stammwerks in Ingolstadt. 

Die Führungsspitze von Volkswagen und Audi haben den bisherigen Vorstandsmitgliedern offenbar nicht mehr zugetraut, die Transformation des Autobauers nach dem Abgasskandal erfolgreich zu begleiten. Audi-Chef Rupert Stadler spricht von einer kritischen Reflexion der aktuellen Situation mit dem Aufsichtsrat. „Jetzt ist es gemeinsames Ziel, mit dem neuen Vorstandsteam und einer starken Belegschaft die Weichen für die Zukunft zu stellen und die Transformation zu E-Mobilität, Digitalisierung und Mobilitätsdienstleistungen konsequent voranzutreiben“, so Stadler. 

Der Eintrag "freemium_overlay_form_ait" existiert leider nicht.