MAHLE_Wolf-Henning Scheider

Wolf-Henning Scheider wechselt von Bosch an die Spitze von Zulieferer Mahle. Bild: Mahle

| von Pascal Nagel

Wolf-Henning Scheider, Leiter der Kraftfahrzeugsparte von Bosch, wird zum 01. April 2015 zu Mahle wechseln. Wie der Stuttgarter Zulieferer mitteilt, werde Scheider zunächst den stellvertretenden Vorsitz der Geschäftsführung übernehmen, ehe er zum 01. Juli des kommenden Jahres Heinz K. Junker an der Spitze des Konzerns ablöst. Junker ist bereits seit 1996 Vorsitzender der Geschäftsführung von Mahle und wird nach der Übernahme durch Wolf-Henning Scheider in den Aufsichtsrat des Unternehmens wechseln.

Wie Bosch mitteilt, wird Rolf Bulander künftig die Verantwortung für den Unternehmensbereich Mobility Solutions von Scheider übernehmen. Operativ werde der 56-Jährige unverändert die Geschäftsbereiche Diesel Systems, Gasoline Systems, Starter Motors and Generators sowie die Zentralfunktion Qualität verantworten. Zusätzlich wird Bulander künftig den Bereich Electrical Drives von Scheider übernehmen.

Die ebenfalls in der Verantwortung von Scheider liegenden Bereiche Marketing und Verkauf, Verkauf Kraftfahrzeug-Erstausrüstung sowie der Geschäftsbereich Automotive Aftermarket soll künftig Markus Heyn leiten. Der 50-Jährige Maschinenbauer steigt damit in die Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH auf. Im Zuge der Neuordnung wird Dirk Hoheisel neben seinen bisherigen Zuständigkeiten für die Geschäftsbereiche Chassis Systems Control, Car Multimedia, Automotive Electronics zusätzlich den neuen Bereich Automotive Steering übernehmen. Dies sei jedoch von der noch ausstehenden Entscheidung der Kartellbehörden in Bezug auf die vollständige Übernahme der ZF Lenksysteme GmbH abhängig.