dürheimer3

Unter Führung von Schreiber hatte Bentley im vergangenen Jahr neue Rekorde bei Auslieferungen, Umsatz und Ergebnis erreicht. Insgesamt lieferte Bentley 10.120 Fahrzeuge aus, 19 Prozent mehr als 2012. Der Umsatz stieg um 15,5 Prozent auf 1,68 Milliarden Euro. Der Gewinn wuchs um 66,9 Prozent auf 167,7 Millionen Euro. Im ersten Quartal 2014 steigerte Bentley seine Auslieferungen erneut um 17 Prozent.

Wolfgang Dürheimer (55) ist Diplom-Ingenieur und begann seine berufliche Laufbahn 1986 bei BMW. 1999 wechselte er zu Porsche  und war dort seit 200  als Vorstandsmitglied für Forschung und Entwicklung verantwortlich. 2011 wurde Dürheimer CEO von Bentley Motors und Präsident von Bugatti, schon  im September 2012 aber in den Vorstand von AUDI berufen und war dort zuständig für das Ressort Technische Entwicklung. Nach seinem Ausscheiden aus dem Vorstand von Audi wird er zukünftig neben der Leitung der Marken Bentley und Bugatti in Konzern-Aufsichtsgremien der Märkte USA und China aktiv sein.