VW Pötsch

Hans Dieter Pötsch ist neuer Chefkontrolleur des Volkswagen Konzerns. Bild: Volkswagen

| von Pascal Nagel

Der bisherige Finanzvorstand Hans Dieter Pötsch ist wie erwartet zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates von Volkswagen gewählt worden. Der 64-Jährige tritt damit die Nachfolge des Ende April ausgeschiedenen Ferdinand Piëch an. Neuer Finanzchef des Autobauers wird Frank Witter, bisher Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Financial Services.

„Herr Pötsch verfügt über tiefe Kenntnisse des gesamten Volkswagen Konzerns und der Automobilindustrie insgesamt sowie über eine große Expertise an den Finanzmärkten“, begründet Wolfgang Porsche, Mitglied des Aufsichtsratspräsidiums, die Wahl. „Wir danken Herrn Pötsch, dass er sich in schwierigen Zeiten bereiterklärt, diese wichtige Aufgabe zu übernehmen.“

Pötsch selbst wolle alles tun, damit die Vorgänge rund um den Abgasskandal restlos aufgeklärt werden. „Ich will und ich werde meinen Beitrag leisten, damit das Vertrauen von Kunden, Öffentlichkeit, Anlegern und Geschäftspartnern in Volkswagen wieder wachsen kann“, so der neue Aufsichtsratschef. Zu den Ermittlungen durch die Anwaltskanzlei Jones Day sagt Pötsch: „Wir werden diesen Prozess eng begleiten und unterstützen. Und wir werden mit dafür sorgen, dass anschließend die notwendigen Konsequenzen gezogen werden.“

Der Eintrag "freemium_overlay_form_ait" existiert leider nicht.