P90341056_highRes_bmw-group-annual-acc

Harald Krüger ist seit 2015 Chef von BMW. Bild: BMW

| von Pascal Nagel

In den vergangenen Wochen ist bereits über den Abgang des BMW-Chefs spekuliert worden. Nun ist offiziell, dass sich Krüger an der Spitze des Münchener OEMs zurückziehen wird. 

„Die BMW Group ist seit mehr als 27 Jahren meine berufliche Heimat. Nach über zehn Jahren im Vorstand, davon mehr als vier Jahre als Vorstandschef der BMW Group, will ich mich nun beruflich neu orientieren und meine vielfältige internationale Erfahrung in neue Aufgaben und Projekte einbringen“, sagte Krüger.

Die Nachfolge Krügers ist noch nicht bekannt. Der Aufsichtsrat um Ex-Boss Norbert Reithofer wird sich in seiner nächsten Sitzung am 18. Juli 2019 mit Kandidaten befassen. Zuletzt fielen im Umfeld des OEMs immer wieder die Namen Oliver Zipse, aktuell Produktionschef von BMW, und Klaus Fröhlich, Entwicklungsvorstand der Münchener. Bis zu einer Entscheidung werde Harald Krüger sein Amt als Vorsitzender des Vorstands unverändert ausüben, teilt BMW mit.