Joachim Drees

Joachim Drees bleibt für weitere fünf Jahre an der Spitze von MAN. Bild: Volkswagen

| von Werner Beutnagel

Im Nutzfahrzeuggeschäft von Volkswagen und MAN werden zum 1. Juli mehrere Vorstandspositionen neu besetzt. Unter anderem wurde der Vertrag von Joachim Drees, Vorsitzender des Vorstands der MAN SE und der MAN Truck & Bus AG, zum 1. April 2018 um weitere fünf Jahre verlängert.

Josef Schelchshorn verlässt den Konzern aus persönlichen Gründen. Schelchshorn ist derzeit als Personalvorstand und Arbeitsdirektor der MAN SE und der MAN Truck & Bus AG sowie gruppenübergreifend für die Personalthemen bei Volkswagen Truck & Bus zuständig. Seine Nachfolge in allen drei Positionen tritt Carsten Intra an. Intra leitet seit 2012 das Vorstandsressort Produktion & Logistik der MAN Truck & Bus AG und ist seit November 2015 zusätzlich in Personalunion für das Ressort Forschung & Entwicklung zuständig.

Die bisherige Aufgaben von Carsten Intra im Vorstand der MAN Truck & Bus AG übernehmen Frederik Zohm (Forschung & Entwicklung) und Ulrich Dilling (Produktion & Logistik). Zohm war bei Volkswagen Truck & Bus bisher für das Alliance-Management der strategischen Partnerschaft mit dem US-amerikanischen Truck-Hersteller Navistar zuständig. Ulrich Dilling leitete das MAN-Motorenwerk in Nürnberg und übernahm 2017 standortübergreifend die Komponentenfertigung des Nutzfahrzeugherstellers.