Bildschirmfoto 2015-02-10 um 11.19.04

Christian Hirsch (li.) und Gerhard Weber (re.) werden künftig gemeinsam die Geschicke der MVI Group lenken. Bild: MVI Group

| von Pascal Nagel

Der Engineering-Dienstleister MVI Group hat einen Personalwechsel in der Geschäftsleitung bekanntgegeben: Rainer Kurek ist bereits zum Jahreswechsel als Geschäftsführer aus der Unternehmensgruppe ausgeschieden. Seine Nachfolge haben Christian Hirsch und Gerhard Weber gemeinsam zu Beginn dieses Jahres angetreten. Hirsch kommt als bisheriger Geschäftsführer der MVI Solve-IT aus der eigenen Unternehmensgruppe in die Leitung des Münchener Automobilentwicklers, Weber war zuvor CIO beim schwedischen Konzern Electrolux.

Christian Hirsch werde in der gemeinsamen Arbeit künftig das Kundenmanagement verantworten, Gerhard Weber werde sich auf die Organisationsentwicklung der Unternehmensgruppe konzentrieren, teilt die MVI Group mit. Beide Geschäftsführer sollen nun dafür sorgen, das die Gruppe den Herausforderungen der Branche wie beispielsweise Fahrzeugvernetzung, autonomes Fahren oder Industrie 4.0 noch wirkungsvoller begegnen könne, heißt es weiter.