Porsche_Blume

Oliver Blume wird neuer Vorstandsvorsitzender von Porsche. Bild: Porsche

| von Pascal Nagel

Porsche hat einen Nachfolger für den neuen Volkswagen-Chef Matthias Müller gefunden: Der bisherige Produktionsvorstand Oliver Blume wird zum 01. Oktober neuer Vorstandsvorsitzender der Sportwagenherstellers. Das hat der Aufsichtsrat der Porsche AG beschlossen. Der 47-Jährige arbeitet nach Stationen bei Audi, Seat und VW seit 2013 für den Stuttgarter OEM.

Durch die Umstrukturierungen im Mutterkonzern ergeben sich zudem weitere personelle Veränderungen im Vorstand von Porsche. So ist der Finanzvorstand Lutz Meschke zum stellvertretenden Vorsitzenden berufen worden. Bisheriger Vertreter des Vorstandsvorsitzenden war Thomas Edig, der Ende September aus dem Unternehmen ausscheidet und als Personalvorstand zur Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge wechselt. Bereits zuvor hatte Porsche Andreas Haffner als Edigs Nachfolger präsentiert.

Neu bestellt wurde außerdem Detlev von Platen als Mitglied des Porsche-Vorstands Vertrieb und Marketing. Der 51-Jährige kommt aus den USA nach Zuffenhausen, wo er seit gut sieben Jahren Chef von Porsche Cars North America war. Sein Vorgänger Bernhard Maier wechselt zum 01. November von Zuffenhausen nach Mladá Boleslav in Tschechien und übernimmt dort den Vorstandsvorsitz von Škoda.

 

Der Eintrag "freemium_overlay_form_ait" existiert leider nicht.