stracke.automotiveIT

Karl-Friedrich Stracke

Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke (55) wird zum 1. Januar 2012 neuer Europa-Präsident von General Motors. Er löst Nick Reilly ab, der sich entschieden hat, im März 2012 in den Ruhestand zu gehen.

Reilliy wird bis zu seiner Pensionierung in beratender Funktion weiter für GM tätig sein. Stracke bleibt weiterhin CEO von Opel/Vauxhall und tritt ab sofort in das GM Executive Operations Committee ein. Reilly wird diesem Gremium bis zu seiner Pensionierung ebenfalls weiter angehören.

Der 61-Jährige Reilly ist seit 37 Jahren im Unternehmen. Er war der erste Präsident und CEO der 2002 gegründeten GM Daewoo Auto and Technology in Südkorea. Er hatte wesentlichen Anteil am Wachstum von GM in der Region Asien/Pazifik sowie in Lateinamerika und leitete ab Dezember 2009 die Restrukturierung von Opel und Vauxhall. GM Europe.

Karl-Friedrich Stracke war zuletzt globaler Entwicklungschef von GM in Detroit, ehe er im März dieses Jahres in seine Heimat zurückgekehrt war, um die Leitung von Opel/Vauxhall zu übernehmen.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_ait" existiert leider nicht.