waltl

Hubert Waltl

Dr. Hubert Waltl (55) wird zum 1. April 2014 Produktionsvorstand von Audi. Er löst nach sieben Jahren Dr. Frank Dreves (61) ab, der auf eigenen Wunsch in den Ruhestand geht.

Der gelernte Werkzeugmechaniker  begann seine Laufbahn 1976 im Werkzeugbau der Audi AG. Berufsbegleitend absolvierte Waltl ein Studium der Produktionstechnik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Dresden. Ab 2002 übernahm er die Verantwortung für den gesamten Audi-Werkzeugbau, ab 2007 verantwortete Waltl zusätzlich die Konzernwerkzeugbauten sowie die Karosserieplanung und den Werkzeugbau der Marke Volkswagen Pkw. Am 1. Oktober 2009 wurde er zum Vorstand für Produktion und Logistik der Marke Volkswagen Pkw ernannt. Am 8. Januar 2013 erhielt er von der Fakultät für Maschinenbau der Technischen Universität Chemnitz die Doktorwürde