steffen cost neuer kia-geschaeftsfuehrer

Steffen Cost wird neuer COO bei Kia Motors Deutschland. Bild: Kia Motors

| von Yannick Polchow

Kia Motors Deutschland hat Steffen Cost zum neuen Geschäftsführer (COO) berufen. Der 48-jährige Automobilmanager kommt von der Nissan Center Europe GmbH, wo er als Direktor Vertrieb für das Geschäft der Marke in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich zeichnete. Zusammen mit Geschäftsführer und CEO Jin Ha Kim wird Cost ab 1. März das Führungsteam der deutschen Tochter des südkoreanischen Autobauers bilden. Er folgt auf Tom Ring, der seit August 2014 kommissarisch mit den Geschäftsführer-Aufgaben betraut ist, nachdem nach dreijähriger Tätigkeit als COO das Unternehmen verlassen hatte.

„Wir freuen uns, dass wir mit Steffen Cost einen erfahrenen Automobilmanager gewinnen konnten, der umfassende Kompetenzen im Vertriebsbereich vorzuweisen hat und der den deutschen Markt sehr genau kennt“, sagt Jin Ha Kim. „Denn wir wollen in Deutschland weiter wachsen – sowohl quantitativ als auch qualitativ.“

Steffen Cost ist bereits seit fast zwanzig Jahren in der Automobilbranche tätig. Nach einem Maschinenbau-Studium an der Technischen Hochschule Darmstadt startete der Diplom-Ingenieur seine berufliche Laufbahn 1995 bei der Renault Deutschland AG im Aftersales-Bereich, wo er nach verschiedenen Positionen zum Abteilungsleiter Information, Technik, Garantie und Kundenbetreuung aufstieg. 2002 wurde Cost zum Geschäftsführer und Marketingdirektor der Renault-Tochter Sodicam Vertriebs GmbH berufen, die für den Vertrieb von Teilen und Zubehör der Marke zuständig ist. 2005 ging er für ein Jahr in die Renault-Zentrale in Paris – als Abteilungsleiter Strategie und Marketing in der Division Teile und Zubehör (pièces et accessoires) – und verantwortete anschließend als Vertriebsdirektor in Mannheim das regionale Renault- und Dacia-Geschäft. Ende 2009 wechselte Steffen Cost dann zum Renault-Partner Nissan und übernahm die Leitung des Vertriebs in Mitteleuropa (D, A, CH).