Dr. Thomas Sedran

Thomas Sedran, ehemals Interim-CEO bei Opel, leitet künftig das Nutzfahrzeug-Geschäft Volkswagens. Bild: Volkswagen

| von Werner Beutnagel

Einen Nachfolger Sedrans auf seinem jetzigen Posten als Leiter Generalsekretariat und Konzernstrategie möchte der Wolfsburger Autobauer zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben. Vor seinem Wechsel zu Volkswagen im Jahr 2015 war Thomas Sedran als Vorstandsmitglied Opels für den Bereich Strategie und Operations und als Interim-CEO tätig, ab Juli 2013 trug er als President und Managing Director die Verantwortung für die Marken Chevrolet und Cadillac in Europa. Zuvor hatte der promovierte Diplom-Ökonom von 1988 bis 2012 als Unternehmensberater gearbeitet – unter anderem bei Roland Berger und AlixPartners.

Eckard Scholz ist seit 1991 für den Volkswagen-Konzern tätig. Von 1996 bis 2007 war er in verschiedenen Leitungsfunktionen in der Technischen Entwicklung der Marke Volkswagen in Wolfsburg aktiv, zuletzt als Leiter der Aufbau-Entwicklung. 2007 wurde Scholz als Entwicklungsvorstand in die Unternehmensleitung von Skoda berufen. Im September 2012 wechselte Scholz als Sprecher des Markenvorstands sowie Vorstand für Entwicklung zur Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge. Mit Wirkung zum Juli 2014 wurde er zum Vorsitzenden des Vorstands berufen.