traffic-3612474_1280

Ein neuer Lehrgang der Universität St. Gallen soll Experten auf die Mobilität von morgen vorbereiten.

| von Claas Berlin

Der Zertifikatslehrgang „Smart Mobility Management driven by Smart Data & Smart Cities“ am Institut für Customer Insight der Universität St. Gallen ist als praxisnahes, umsetzungsorientiertes und international ausgerichtetes „Fitnessprogramm für die Mobilitätsrevolution“ konzipiert.

Wie die Universität mitteilt, wird der Lehrgang mit fünf Präsenztagen zwischen Mai und Oktober in St. Gallen und München stattfinden. Das Programm werde von den Professoren der Universität gemeinsam mit Dozenten aus Berlin, London, Shanghai, New York und Tel Aviv gestaltet. Experten aus allen Sektoren der Mobilitätsbranche sollen zudem Praxiswissen vermitteln.

„Bei der Zusammenstellung des Teilnehmerfelds und Dozententeams ist es uns wichtig, nicht nur Unternehmer, Manager und Experten aus der Mobilitätsindustrie zu gewinnen, sondern darüber hinaus auch Gründer, Quereinsteiger und Mitarbeiter aus dem öffentlichen Sektor“, erklärt Hans-Peter Kleebinder, Studienleiter des Zertifikatslehrgangs. „Dadurch können die Teilnehmer nicht nur von unseren Professoren und Praxisexperten, sondern auch von ihrem neuen Netzwerk und dem gegenseitigen Erfahrungsaustausch profitieren.“

Autor: Jonas Rosenberger