Diue App von Didi Chuxing auf chinesisch.

Didi arbeitet seit 2016 an selbstfahrenden Autos und testet seit dem vergangenen Jahr einen Robotaxi-Service in Shanghai.

Der chinesische Fahrdienstvermittler Didi Chuxing will 500 Millionen US-Dollar für die Entwicklung selbstfahrender Autos von Investoren einsammeln. Dies berichtete der Finanzdienst Bloomberg unter Berufung auf Insiderquellen. Die Roboterwagen-Sparte werde dabei insgesamt mit sechs Milliarden US-Dollar bewertet.

Didi arbeitet seit 2016 an selbstfahrenden Autos und testet seit dem vergangenen Jahr einen Robotaxi-Service in Shanghai. Bei der Gesamtbewertung würde die Sparte deutlich hinter der Roboterwagen-Firma Cruise des US-Autobauers General Motors liegen, die in ihrer jüngsten Finanzierungsrunde mit 30 Milliarden US-Dollar bewertet wurde. Die Gesamtbewertung ergibt sich daraus, welchen Anteil an einem Unternehmen die Investoren für ihr Geld erhalten.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?