Ein Moia-Fahrzeug vor der Skyline in Hamburg

In Hamburg nimmt die VW-Tochter wieder ihren Dienst auf. (Bild: Moia)

Die VW-Tochter steuert zum 25. Mai auch die Stadtteile Billstedt und Billbrook an, das reguläre Geschäftsgebiet wächst damit auf rund 320 Quadratkilometer. Mit dem Beginn des Betriebs gelten die üblichen Servicezeiten: Von Montag bis Mittwoch von 5 Uhr bis 1 Uhr des Folgetages. Von Donnerstag bis Sonntag fährt Moia rund um die Uhr und sonntags von 8 Uhr bis 24 Uhr.

„Das Wiederanlaufen unseres Ridepooling-Service ist ein wichtiges Signal für unsere Branche, aber insbesondere für unsere Nutzer in Hamburg. Es kommt nun wieder mehr Bewegung auf Hamburgs Straßen. Dafür haben wir unsere Abläufe flexibel angepasst und die Schutzmaßnahmen nochmals erhöht“, sagt Moia-CEO Robert Henrich.

Moia hatte zum ersten April den regulären Betrieb in Folge der Corona-Pandemie vorübergehend eingestellt. Seit dem 1. April verstärkt der Dienst im Rahmen der Corona-Maßnahmen der Stadt Hamburg mit 100 Fahrzeugen den Nachtverkehr der Hansestadt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?