Ein Wasserstoffbus der Stadtwerke Münster fährt aus der Parkhalle.

In Münster rollt seit Dezember 2020 der erste Wasserstoffbus durch die Stadt. Bild: Stadtwerke Münster

| von Fabian Pertschy

Die Mobilität der Zukunft nimmt Gestalt an. In den deutschen Großstädten ist die Anzahl der Ladestationen für Elektroautos im Jahr 2020 um 62 Prozent auf knapp 5.000 gestiegen. Im Vorjahr seien es erst rund 3.000 gewesen, so die Ergebnisse einer Studie des Digitalverbands Bitkom.

Laut den Studienautoren stehen intelligent vernetzte Mobilität sowie innovative Antriebskonzepte auf der Agenda vieler Großstädte. Bereits jeder achte Bus (12 Prozent) fährt demnach mit alternativen Antrieben wie Strom oder Bioerdgas. Zwar seien in einigen Städten weiterhin ausschließlich Dieselbusse unterwegs, der Busverkehr in Oldenburg und Augsburg etwa sei jedoch bereits nahezu klimaneutral.

„Innovative Städte gehen bei der Mobilitätswende mit gutem Beispiel voran und bringen intelligente, vernetzte und nachhaltige Verkehrskonzepte auf Straßen und Schienen“, betont Bitkom-Präsident Achim Berg. Elektroautos bleiben vorerst allerdings die Ausnahme. Lediglich 0,4 Prozent des Fahrzeugbestands in Großstädten werde mit Strom betrieben.

Hamburg, München und Aachen sind Vorreiterstädte

Beim Verkehrsmanagement sind die Fortschritte noch deutlicher sichtbar. Nahezu jede zweite Großstadt testet intelligente Ampeln, um schnell auf Veränderungen des Verkehrsaufkommens zu reagieren - etwa durch Sensoren oder Kameras. Im Vorjahr waren es nur 22 Prozent. „In Vorreiterstädten wie Hamburg, München oder Aachen profitiert die Bevölkerung von smarter multimodaler Vernetzung und einem intelligenten Management von rollendem und ruhendem Verkehr“, lobt Berg die Entwicklung.

Auch im Bereich Energie und Umwelt geht jede zweite Großstadt mit der Zeit: 49 Prozent testen intelligente Straßenbeleuchtungen, die mit Umwelt- oder Verkehrssensoren, WLAN, Lademöglichkeiten für E-Autos oder adaptiver Beleuchtung ausgestattet sind – eine Steigerung von 16 Prozent.

Über die Studie:

Grundlage des Smart City Index 2020 ist eine Untersuchung von Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Untersucht wurden alle 81 deutschen Städte mit mindestens 100.000 Einwohnern. 70 Prozent der Städte haben die erhobenen Daten zudem überprüft oder ergänzt.

Kostenlose Registrierung

Bereits registriert?
*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?