Pascal Nagel

Chefredakteur

E-Mail-Adresse: nagel@media-manufaktur.com
Telefonnummer: +49 8191 / 125-937

Schreibt über Autos und Digitalisierung – am liebsten in der Kombination aus beidem.

Pascal Nagel
21. Nov. 2014 | 11:25 Uhr
20141120_spotcar
Archiv

AMV und Carzapp vernetzen Flotte von Spotcar

Der österreichische Telematikspezialist AMV Networks und der auf Carsharing spezialisierte Hard- und Softareanbieter Carzapp aus Berlin rüsten in Kooperation die Fahrzeugflotte des Carsharing-Unternehmens Spotcar mit ihren Systemen aus. In einem ersten Schritt wurden 100 Opel Adam entsprechend vernetzt.Weiterlesen...

18. Nov. 2014 | 10:56 Uhr
P90168711
Produktion & Logistik

Industrie 4.0: BMW testet Google Glass

BMW testet derzeit im US-Werk Spartanburg den Einsatz von Datenbrillen zur Verbesserung und Beschleunigung der Qualitätssicherung. In dem Pilotprojekt zeichnen Mitarbeiter per Google Glass Testreihen an Vorserienfahrzeugen auf. Eventuelle Abweichungen können damit – wahlweise fotografisch oder filmisch – dokumentiert sowie anschließend analysiert und behoben werden. Weiterlesen...

14. Nov. 2014 | 12:42 Uhr
Telekom-Zentrale-bei-Tag
Archiv

Telekom plant 500-Millionen-Innovationsfonds

Die Deutsche Telekom plant, deutlich mehr in Ventures und Technologie-Innovationen zu investieren. Zu diesem Zweck wird ein Spezialistenteam von Investmentmanagern in einer neu gegründeten Gesellschaft mit dem Namen Deutsche Telekom Capital Partners (DTCP) aufgebaut, das Anfang 2015 seine Arbeit aufnehmen wird.Weiterlesen...

11. Nov. 2014 | 16:08 Uhr
Klaus_Deller
Menschen

Knorr-Bremse: Klaus Deller wird Vorstandschef

Michael Buscher scheidet zum Jahresende als Vorstandsvorsitzender der Knorr-Bremse AG aus. Die Trennung erfolge in bestem Einvernehmen, da sich Buscher neuen beruflichen Herausforderungen stellen wolle, heißt es in einer Mitteilung des Münchener Zulieferers. Weiterlesen...

06. Nov. 2014 | 15:51 Uhr
Kameras_180-Grad-Rücksicht_statt_Außenspiegel_magna.jpg
Archiv

Magna zeigt neuartiges Kamerasystem

Bisher sind elektronische Helfer im Auto noch sehr teuer. Allein ein Radarsensor in der Front kostet um die 100 Euro und daneben arbeitet eine weitere Heerschar von Sensoren, Ultraschall-Helfern oder Stereokameras in solcherart ausgerüsteten Fahrzeugen.Weiterlesen...

06. Nov. 2014 | 14:33 Uhr
P90168294
Archiv

BMW zeigt Straßenbeleuchtung mit Ladestation

Ein zentrales Hindernis für eine breite Akzeptanz der Elektromobilität ist neben dem vergleichsweise hohen Anschaffungspreis der bisher kaum flächendeckende Ausbau an Ladeinfrastruktur. Um diesen voranzutreiben hat die BMW Group nun eine neuartige Lösung vorgestellt: Im Rahmen der EUROCITIES Konferenz in München präsentiert der OEM den Prototypen einer Straßenbeleuchtung, die zugleich als Ladestation für Elektrofahrzeuge fungiert.Weiterlesen...

05. Nov. 2014 | 11:25 Uhr
14C1293_051.jpg
Cars

Studie: Mercedes Vision G-Code

Mercedes-Benz hat bei der Eröffnung des neuen R&D-Centers in Peking eines SUV-Coupés vorgestellt: Der Mercedes aus China für China und auch den Rest der Welt trägt die Bezeichnung „Vision G-Code“ und ist in der Tat visionär. Nicht so sehr, was die Außenhaut angeht. Weiterlesen...

05. Nov. 2014 | 09:12 Uhr
14C1195_003.jpg
Cars

Fahrbericht: Mercedes B-Klasse Electric Drive

Unauffälliger geht es kaum. Wer sich für die Mercedes B-Klasse Electric Drive, also die rein elektrische Variante des Kompaktvans entscheidet, darf keinesfalls unter Aufmerksamkeitsdefizitsymptomen leiden. Es gibt keinen Aha-Effekt wie beim BWM i3. Der 132 KW/180 PS starke Elektro-Van sieht unspektakulär aus, eben wie eine B-Klasse vor dem aktuellen Facelift, und kostet ab 39. Weiterlesen...

28. Okt. 2014 | 12:13 Uhr
Schaufenster
T-Systems SUBNET

Die 4 Schaufenster Elektromobilität vernetzen ihre Ladeinfrastruktur

Auf der eCarTec München demonstrieren die 4 Schaufensterregionen Elektromobilität am morgigen Donnerstag in einem „eRoaming-Showcase“ die Umsetzung eines anbieterübergreifenden Zugangs zu Deutschlands öffentlicher Ladeinfrastruktur. Die kundenfreundliche Nutzung der öffentlichen Ladeinfrastruktur als Beitrag zur Markthochlaufphase der Elektromobilität ist eines der erklärten Ziele der Schaufenster Elektromobilität Baden-Württemberg, Berlin-Brandenburg, Niedersachsen und Bayern-Sachsen sowie der Konsortialpartner der Begleit- und Wirkungsforschung und der teilnehmenden Projektpartner. Weiterlesen...

24. Okt. 2014 | 14:35 Uhr
Bildschirmfoto 2014-10-24 um 14.03.33
Produkte & Lösungen

Das Connected Car zum Nachrüsten

Die österreichische Porsche Holding stellt mit der DiBOX eine Nachrüstlösung für Connectivity-Dienste vor. In maximal acht Jahre alte Fahrzeuge kann die Box hinter dem Rückspiegel verbaut und mit dem CAN-Bus des Wagens verbunden werden. Per Smartphone-App kann der Fahrer dann Fahrzeugdaten in Echtzeit empfangen. Weiterlesen...