Pascal Nagel

Chefredakteur

E-Mail-Adresse: nagel@media-manufaktur.com
Telefonnummer: +49 163 7200711

Schreibt über Autos und Digitalisierung – am liebsten in der Kombination aus beidem.

02. Jul. 2014 | 12:20 Uhr
964A1958
Archiv

automotiveIT International Congress 2014 – IT moves the Auto Industry

Am 01. und 02. Juli fand in London der erste automotiveIT International Congress statt. Zahlreiche Experten und Top-Entscheider der Branche diskutierten unter dem Motto „Connected Mobility 3. 0 – IT moves the Auto Industry“. Nach einer kurzen Begrüßung durch Arjen Bongard, Chefredakteur des internationalen Zweigs von automotiveIT, sowie Hubertus von Roenne, Vice President BT Global Services, eröffnet Speaker Mike Bell den ersten internationalen automotiveIT Kongress in London.Weiterlesen...

01. Jul. 2014 | 13:07 Uhr
Kein Bild vorhanden
Archiv

SAP Automotive Forum 2014: Projekte mit VW und Toyota

Auf dem SAP Automotive Forum 2014 in Leipzig stellte Holger Masser, Global Head of Industrial Business Unit Automotive bei SAP, die „Automotive Strategy“ des Software-Anbieters vor. So konnte Masser etwa zwei neue Kooperationen mit großen OEMs verkünden.Weiterlesen...

27. Jun. 2014 | 16:16 Uhr
140627-04-02
Produktion & Logistik

Daimler und Renault-Nissan bauen gemeinsames Werk in Mexiko

Daimler und Renault-Nissan kooperieren künftig bei der Entwicklung von Premium-Kompaktwagen und bauen zu diesem Zweck ein gemeinsames Werk im mexikanischen Aguascalientes. Daimler-Chef Dieter Zetsche und Renault-Nissan CEO Carlos Ghosn gaben die Vereinbarung über die Gründung eines 50:50 Joint Ventures bekannt. Weiterlesen...

25. Jun. 2014 | 15:48 Uhr
palmela (1)
Produktion & Logistik

VW: 677-Millionen-Euro-Investition in Portugal

Volkswagen will in den kommenden vier Jahren 677 Millionen Euro in seinen Produktionsstandort nahe Lissabon in Portugal investieren. Das berichtet unter anderem welt. de. Die Investitionen sollen laut Produktionsvorstand Michael Macht in neue Produkte und Technologien fließen. Weiterlesen...

25. Jun. 2014 | 14:11 Uhr
kuka_automotive
Produktion & Logistik

Reis schließt Joint Venture mit Yawei

Die Kuka-Tochter Reis hat ein Joint Venture mit dem chinesischen Maschinenbauer Jiangsu Yawei Machine-Tool geschlossen. An dem Joint Venture unter dem Namen Yawei Reis Robot Manufacturing wird Reis 49 Prozent und Yawei 51 Prozent halten. Die über zehn Jahre laufende Kooperation wird, wie Yawei, seinen Sitz in Yangzhou haben. Weiterlesen...

24. Jun. 2014 | 13:52 Uhr
Core Technologie - Hüllgeometrie - CAD Modell ohne Innenleben
Produkte & Lösungen

Core Technologie schützt CAD-Modelle

Der deutsch-französische Softwarehersteller Core Technologie hat eine Technologie zur automatisierten Erzeugung virtueller Hüllen für 3D-Modelle vorgestellt. Mit Hilfe des “3D Evolution Simplifiers“ lässt sich laut Hersteller die interne Geometrie von CAD-Modellen vollständig absichern, um den Schutz von sensiblen Daten zu gewährleisten. Weiterlesen...

24. Jun. 2014 | 12:44 Uhr
Kein Bild vorhanden
Archiv

Mahle will E-Motorenhersteller Letrika übernehmen

Der Stuttgarter Automobilzulieferer Mahle plant, die Mehrheit der Aktien am slowenischen Konzern Letrika zu übernehmen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde bereits unterzeichnet. Letrika entwickelt und fertigt Elektromotoren, Starter und Generatoren für Kunden in den Marktsegmenten Pkw, Nfz, Land- und Baumaschinen sowie für weitere Industrieanwendungen.Weiterlesen...

24. Jun. 2014 | 12:11 Uhr
image001
Archiv

TRW eröffnet Technologiezentrum in China

Der amerikanische Automobilzulieferer TRW Automotive Holdings Corp. hat sein weltweit größtes Technologiezentrum im chinesischen Anting eröffnet. Auf 66. 000 Quadratmetern werden künftig mehr als 1. 200 Mitarbeiter in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Konstruktion und Applikation sowie Test und Validierung in über 20 wissenschaftlichen Testlaboren beschäftigt sein.Weiterlesen...

23. Jun. 2014 | 13:37 Uhr
2-INT-20296
Produktion & Logistik

Bosch investiert 300 Millionen Euro in türkisches Werk

Die Bosch-Gruppe baut seine Präsenz in der Türkei weiter aus und wird dafür zwischen 2013 und 2015 insgesamt 300 Millionen Euro in die Erweiterung des Produktionsstandortes in Bursa investieren. In dem rund 90 Kilometer von Istanbul entfernten Werk soll in einer neuen Fabrikhalle auf 6. Weiterlesen...