Ralf Bretting

Telefonnummer: +49 711 4113688

Chefredakteur von Automobil Produktion und automotiveIT von Mai 2018 bis Juni 2021. Ist von allem fasziniert, was sich im Rahmen der Digitalisierung entlang der automobilen Wertschöpfungskette verändert – Engineering, Produktion, Arbeitsprozesse. Fan neuer Mobilitätskonzepte und Geschäftsmodelle.

Das Display in einem BMW 5er zeigt ein System, um automatisch Abstand zum Vordermann zu halten
Regierung diskutiert über selbstfahrende Autos ab 2021

Großbritannien prescht beim autonomen Fahren vor

Verkehrsministerin Rachel Maclean will das Vereinigte Königreich zum Vorreiter bei der Zulassung autonomer Fahrzeugfunktionen machen. Dürfen Autos mit Kollisionsvermeidungs- und Spurhalteassistent schon nächstes Jahr über britische Autobahnen düsen?Weiterlesen...

Martin Hofmann, der Ex-CIO des Volkswagen-Konzerns, gibt automotiveIT ein Interview
Martin Hofmann hat einen neuen Job bei Salesforce

Ex-CIO von Volkswagen wechselt in die Techbranche

Neun Jahre lang leitete er die Business-IT des größten Autokonzerns der Welt. Anfang April kehrte Martin Hofmann Wolfsburg den Rücken und heuerte beim Cloud-Computing-Anbieter Salesforce an. Im Exklusivinterview nennt er die Gründe für den Wechsel.Weiterlesen...

In der Factory 56 informieren sich Mitarbeiter auf großen Bildschirmen über den aktuellen Stand in der Produktion
Datendrehscheibe MO 360 in der Factory 56

Daimler setzt neuen Meilenstein in der digitalen Produktion

Auf einer neuen zentralen Plattform zieht Mercedes-Benz in Echtzeit Informationen zusammen, die in mehr als 30 Fabriken weltweit im laufenden Fertigungsprozess anfallen. Der Aufwand lohnt sich und optimiert gleich mehrere Prozessschritte.Weiterlesen...

Ein Handschuh mit Scanner vor einem Regal mit Paketen in der Logistik.
Montage und Logistik

Wie Wearables die Effizienz der Autobauer steigern

Automatisierte Datenerfassung mit einem smarten Handschuh im Lager oder Gestensteuerung in der Qualitätskontrolle – neuartige Wearables setzen ihren Siegeszug im industriellen Umfeld fort. Neben Zuverlässigkeit ist vor allem Ergonomie gefragt.Weiterlesen...

Eine Frau verschränkt ihre Arme auf dem Fahrersitz eines autonomen Autos der Firma Tesla.
Ethik und Fehlertoleranz

Das Dilemma des autonomen Fahrens

Nicht fehlende Konnektivität oder schwache Sensoren stehen dem autonomen Fahren im Weg. Das Problem liegt in einer Gesellschaft, die keine Fehler verzeihen darf, welche zu Unfällen und Todesopfern führen können.Weiterlesen...

Ein Mercedes-Benz und ein Abbild dessen in einem Cluster, um den Digital twin zu illustrieren.
Summe aller Fahrzeugdaten

Digital Twins begleiten Autos ein Leben lang

Digitale Zwillinge spielen in der Transformation der Automobilindustrie eine große Rolle. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten nimmt die Technologie jetzt Fahrt auf – und verändert alles.Weiterlesen...

Der ehemalige Kia-CIO Daniel Müller in einen Showroom des südkoreanischen Autoimporteurs
Überraschender CIO-Wechsel beim südkoreanischen Importeur

Daniel Müller hat Kia Motors Europe verlassen

Der Abschied vollzog sich in aller Stille, ganz der südkoreanischen Business-Etikette entsprechend: Bereits vor einigen Wochen kehrte Daniel Müller Kia Motors Europe den Rücken. Sein neuer Arbeitgeber kommt nicht aus der Automobilindustrie.Weiterlesen...

Christian Ley steht Portrait für ein Foto der Brose Gruppe.
Brose-CIO Christian Ley

„Wir müssen klotzen, nicht kleckern“

Der fränkische Automobilzulieferer Brose steckt in einem tiefgreifenden Umbruch. Einerseits sollen bis Ende 2022 in Deutschland 2000 Jobs wegfallen. Andererseits fließen bis zu zwei Milliarden Euro in das Investitionsprogramm des Unternehmens.Weiterlesen...

Jensen Huang CEO Nvidia Technologieunternehmen
Kräftiger Entwicklungsschub für das automatisierte Fahren

Nvidia-Software hält ab 2024 Einzug in alle Mercedes-Pkw

Schon seit 2018 nutzt Daimler KI-Prozessoren des US-Technologieunternehmens Nvidia und die Betriebssoftware der Drive-Pegasus-Plattform. Jetzt umschlingen sich beide Partner noch inniger und arbeiten an einer Software-definierten Fahrzeugarchitektur.Weiterlesen...

Martin Schleicher Elektrobit, Software im Auto, Updates over the Air
Elektrobit-Manager Martin Schleicher über Software im Auto

„Die Zukunft gehört Updates over the Air“

Autonome Fahrfunktionen schrauben den Software-Anteil in künftigen Modellgenerationen dramatisch nach oben. Martin Schleicher von Elektrobit erklärt, wie sich Code in Teilen wiederverwerten lässt, ohne dass ungewollte Abhängigkeiten entstehen.Weiterlesen...