Ralf Bretting

Chefredakteur

Telefonnummer: +49 711 4113688

Ist von allem fasziniert, was sich im Rahmen der Digitalisierung entlang der automobilen Wertschöpfungskette verändert – Engineering, Produktion, Arbeitsprozesse. Fan neuer Mobilitätskonzepte und Geschäftsmodelle.

Bretting Ralf
Der ehemalige Kia-CIO Daniel Müller in einen Showroom des südkoreanischen Autoimporteurs
Überraschender CIO-Wechsel beim südkoreanischen Importeur

Daniel Müller hat Kia Motors Europe verlassen

Christian Ley steht Portrait für ein Foto der Brose Gruppe.
Brose-CIO Christian Ley

„Wir müssen klotzen, nicht kleckern“

Jensen Huang CEO Nvidia Technologieunternehmen
Kräftiger Entwicklungsschub für das automatisierte Fahren

Nvidia-Software hält ab 2024 Einzug in alle Mercedes-Pkw

Martin Schleicher Elektrobit, Software im Auto, Updates over the Air
Elektrobit-Manager Martin Schleicher über Software im Auto

„Die Zukunft gehört Updates over the Air“

Porträt von Christoph Falk-Gierlinger, neuer Geschäftsführer Continental Engineering Services
Christoph Falk-Gierlinger übernimmt am 1. Juli das Ruder

Continental Engineering Services mit neuem Geschäftsführer

Ein Code auf einem Laptopbildschirm.
Forschung und Entwicklung

Remote-Zugriffe offenbaren digitales Potenzial

Bildschirm mit Helmut Matschi und dem Interviewer Hilmar Dunker
Interview: Helmut Matschi, Vorstandsmitglied Continental

„Es existieren keine klar umrissenen Lastenhefte mehr"

Frank Loydl, CIO der Audi AG, und Henrik Ljungström, Automotive-Chef von Capgemini Deutschland, freuen sich über das neu gegründete Joint Venture XL2.
Exklusiv-Interview: Audi-CIO Frank Loydl

„Gehen mit Joint Venture XL2 einen Schritt weiter“

Neckarsulm ist Audis Pilotwerk für die Smart Factory, die Fahrzeugmontage bereits stark automatisiert.
Enge Zusammenarbeit bei Cloud-Services und SAP S/4HANA

Audi und Capgemini bringen Joint Venture XL2 an den Start

Markus Beller Experte Connected Car Software-Haus Doubleshlash
Im Interview: Markus Beller, Connected-Car-Experte, Doubleslash

„KI-Systeme sind hochgradig von ihren Daten abhängig“