Yannick Tiedemann

Stellvertretender Chefredakteur

E-Mail-Adresse: tiedemann@media-manufaktur.com
Telefonnummer: +49 8191 / 125-927

Berichtet über die neuesten Trends und Player in Automobil- und Mobilitätsbranche – vom smarten Shopfloor bis zum Flugtaxi, von etablierten OEMs und Zulieferern, über innovative Forschung hin zur kleinen Tech-Schmiede.

Yannick Tiedemann
Aktualisiert: 23. Feb. 2022 | 11:20 Uhr
People Mover an einer Haltestelle in Karlsruhe.
Experimentierfeld People Mover

Wie der ÖPNV von autonomen Shuttles profitiert

Autonome People Mover könnten eine sinnvolle Ergänzung für die letzte Meile im öffentlichen Nahverkehr sein. Kein Wunder, dass hierzulande die Shuttle-Projekte von Kommunen und Verkehrsverbünden wie Pilze aus dem Boden schießen.Weiterlesen...

24. Nov. 2021 | 07:00 Uhr
Stefan Bratzel erklärt was.
Stefan Bratzel, Direktor Center of Automotive Management

„Autonomes Fahren wird für die Mobilität zum Game Changer“

Der neue Mobility Services Report zeigt, dass der Selektionsprozess in den Mobilitätsökosystemen von morgen an Fahrt gewinnt. Warum autonomes Fahren zum entscheidenden Erfolgsfaktor werden könnte, verrät Mobilitätsexperte Stefan Bratzel im Interview.Weiterlesen...

23. Nov. 2021 | 07:00 Uhr
Tesla-Interior und Infotainment
CCI-Studie 2021

Tesla gibt bei vernetzten Diensten den Ton an

In Zukunft wollen Autohersteller das Gros ihrer Erlöse vorrangig aus Software und Services rund um das vernetzte Fahrzeug ziehen. Die Connected-Car-Innovation-Studie zeigt, warum unter anderem Tesla der Konkurrenz hier einen Schritt voraus ist.Weiterlesen...

07. Okt. 2021 | 12:15 Uhr
GM-CDO Edward Kummer
Ehemaliger Nordstrom-Manager

GM macht Edward Kummer zum Chief Digital Officer

Sie gelten in der Autoindustrie als Brückenbauer ins digitale Zeitalter: die CDOs. Nun hat auch General Motors diese Position mit dem ehemaligen Nordstrom-Manager Edward Kummer besetzt. Und auch der Aufsichtsrat bekommt frische Digital-Expertise.Weiterlesen...

14. Sep. 2021 | 09:00 Uhr
Smartphone vor Lenkrad
Kostentreiber Software

Das Auto ist kein Smartphone auf Rädern

Autohersteller wollen das Connected Car mit eigenen Betriebssystemen zu einem weiteren Device im Internet der Dinge machen. Experten warnen jedoch vor explodierenden Kosten, sollten sich die OEMs beim Thema Software übernehmen.Weiterlesen...

Aktualisiert: 26. Aug. 2021 | 08:30 Uhr
Bosch-Mitarbeiter kooperiert mit einem Roboter
Branche in der Existenzkrise

Wie Zulieferer die Disruption der Autobranche überstehen

Noch härter als die Autobauer hat die Coronakrise die Zulieferer getroffen. Und das zu einem Zeitpunkt, an dem sie ohnehin mit dem radikalen Wandel der Branche zu kämpfen haben. Wie können sich die Zulieferer in diesen Zeiten für die Zukunft wappnen?Weiterlesen...

23. Aug. 2021 | 07:00 Uhr
Stefan Bratzel, Leiter Center of Automotive Mangement
Stefan Bratzel, Direktor Center of Automotive Management

„Viele Autokonzerne laufen beim Connected Car nur hinterher“

Am Digital Car entscheidet sich künftig Wohl und Wehe einer ganzen Industrie. Im Interview erklärt Autoexperte Stefan Bratzel, was Chinas OEMs richtig machen und wieso manch altehrwürdiger Konzern nicht ohne Hilfe aus der Tech-Welt auskommen wird.Weiterlesen...

18. Aug. 2021 | 07:20 Uhr
Blechteil im Presswerk Ingolstadt mit Kamera
KI-Optimierung in der Produktion

Audi vereint Machine Learning und menschliches Wissen

Werden sie richtig eingesetzt, können Technologien der künstlichen Intelligenz ein echter Produktivitäts-Booster in der Industrie sein. Audi nutzt smarte Algorithmen in der Fertigung und setzt dabei auf die Expertise der eigenen Leute.Weiterlesen...

20. Jul. 2021 | 11:00 Uhr
Interieur des Nio ET7
CCI-Index 2021

Chinas Autobauer greifen beim Connected Car an

Zwar sind die deutschen Autohersteller bei digitalen Fahrzeuginnovationen weiter tonangebend, doch Player aus China holen rasant auf. Der neue Connected-Car-Innovation-Index zeigt, wie sich die Hierarchien in der Branche verschieben.Weiterlesen...

13. Jul. 2021 | 13:15 Uhr
Polestar 2 in Frontansicht
Standort Göteborg

So will Polestar sein Digital-Knowhow weiter ausbauen

Für Automobilhersteller reicht es bekanntlich nicht mehr aus, zu wissen, wie man Autos baut. Volvos E-Performance-Marke Polestar will daher ihre Kompetenzen im Bereich Digitalisierung und Software ausweiten und setzt nun auf neues Fachpersonal.Weiterlesen...