sensor.automotivveIT

Messung des Strahldruckes der Hochdruckdüsen in der Waschanlage mit dem Staudrucksensor.

Ein Messsystem zur Überprüfung der Anforderungen der VDA-Richtlinie für Autowaschanlagen hat die Stuttgarter DTSquare GmbH für den Verband der Automobilindustrie (VDA) entwickelt.

Durch die Richtlinie soll sichergestellt werden, dass durch die Waschanlage keine Schäden an Fahrzeug und Anbauten verursacht werden. Das Messsystem besteht aus den vier Komponenten Messspiegel, Messspoiler, Staudrucksensor und Wassermengen-Messvorrichtung.

Die mehrachsige Messtechnik der Sensoren ermöglicht die exakte Ermittlung von Größe, Richtung und Angriffspunkt der auftretenden Kräfte. Messspiegel und Messspoiler senden Ihre Messsignale drahtlos über ein Bluetooth-Funksystem ins Fahrzeuginnere, wo sie vom Prüfer auf einem Notebook aufgezeichnet werden. Damit entfallen umständliche Kabelführungen und Undichtigkeiten durch Öffnungen.

Der Wasserdruck des Freistrahls der Hochdruckdüsen wird über den handgehaltenen Bluetooth-Staudrucksensor mit einem Messbereich von 100 bar gemessen. Das System wird vom VDA im Rahmen der Konformitätsprüfung von Autowaschanlagen  eingesetzt und hat sich bereits  bewährt.