AU090828

Audi Presswerk Neckarsulm

| von ortlepp

„Audi investiert ohne Abstriche in neue Modelle und die Zukunftsfähigkeit der Marke. Das hocheffiziente neue Presswerk ist ein wichtiger Baustein unserer Unternehmensstrategie und trägt dazu bei, unsere Produktivität noch weiter zu steigern“, betonte Frank Dreves, Vorstand Produktion, bei der Einweihung des neuen Presswerks in Neckarsulm. Das Investitionsvolumen beträgt 110 Millionen Euro. 410 Mitarbeiter agieren im Dreischichtbetrieb.

„Strengste Präzision und kompromisslose Qualität stehen bei Audi an erster Stelle. Die neue Transferpresse arbeitet mit 8.000 Tonnen Pressenkraft auf den hundertstel Millimeter genau – schon eine Abweichung um die sprichwörtliche Haaresbreite würden wir nicht mehr tolerieren“, unterstrich  Dreves. Neben einem Hallenneubau investierte Audi in Neckarsulm in hochmoderne Anlagenmodule wie eine Bandschneidanlage und eine Großraumsaugerpresse. Dabei steht die konsequente Optimierung der Prozesse im Vordergrund: Durch die Modernisierung des Presswerks kann beispielsweise die Rüstzeit der neuen Pressenanlage mehr als halbiert und damit die Effizienz der Fertigung weiter gesteigert werden. Schon heute zeigen internationale Branchenvergleiche und zahlreiche Auszeichnungen laut Audi, dass die Ingolstädter in Sachen Produktivität Maßstäbe setzen. Das neue Presswerk in Neckarsulm arbeitet dabei auch ökologisch effizient: Eine neue Blechteilentsorgungsanlage (BTE) ermöglicht die sortenreine Trennung von Alu- und Stahlteilen, die zur Wiedereinschmelzung per Bahn abtransportiert werden.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_ait" existiert leider nicht.