BD_spotwelding_S0568_054

Kuka liefert 17 Industrieroboter an Fiat Chrysler. Bild: Kuka

| von Pascal Nagel

Der Industrierobotik-Spezialist Kuka hat einen Großauftrag von Fiat Chrysler Automobiles (FCA) erhalten. Wie das Augsburger Unternehmen mitteilt, liege das Auftragsvolumen im mittleren zweistelligen Millionenbereich. Der Auftrag umfasse 17 Roboter aus der Serienreihe KR QUANTEC für das Laser- und Punktschweißen mit der Schweißtechnik Kuka Robospin sowie die Integration der Kuka TableTop Falztechnik in die neue Anlage. Zur Anwendung soll die neue Anlage bei der Konstruktion und Montage einer Dachgeolinie um die Türen und Motorhaube des Fahrzeugs kommen, heißt es.

„Mit dem Einsatz von High-Tech Produkten, wie die flexiblen Systeme zum Laserschweißen und Robospin als prozesssicheres Verfahren für Aluminium-Punktschweißen, unterstreicht Kuka den hohen Automatisierungsgrad dieser Anlage“, so Frank Klingemann, Leiter des Geschäftsbereichs Kuka Systems. Kuka-Chef Till Reuter ergänzt: „Dieser Auftrag ist eine Auszeichnung für unsere innovativen Technologien, die weltweit zum Einsatz kommen.“