Dürr_EcoEMOS_graphic

Volkswagen setzt im Nutzfahrzeugwerk Wrzesnia künftig auf die MES/Scada-Lösung EcoEMOS. Bild: Dürr

| von Werner Beutnagel

Volkswagen setzt bei der Produktionssteuerung im Nutzfahrzeugwerk Wrzesnia (Polen) künftig vom Karosseriebau bis zur Montage auf die von Dürr entwickelte MES/SCADA-Lösung EcoEMOS, die zuvor bereits im Bereich Lackierung eingesetzt worden war. Die Implementiertung eines durchgängigen Standards in der gesamten Fabrik ist einer der größten Aufträge für Dürr-Software.

Zu den Aufgaben, die zentral von EcoEMOS abgedeckt werden, zählen unter anderem die gezielte Kommunikation von Fahrzeugdaten an die Fertigungsanlagen, der Transfer von Daten an die Auftragssteuerung, eine duale Schnittstelle zum VW-Auftragsleitsystem FIS und Analysen zum Materialverbrauch.