Strategy

Im Themenbereich Strategy finden Sie die relevantesten Nachrichten und Hintergründe rund um die Digitalisierung in der Automobilindustrie. Wir liefern Zahlen, Daten und Fakten für das Management.

22. Sep. 2011 | 15:50 Uhr
Archiv

Automobilanalyst Jochen Gehrke: „Auto in Europa keine Wachstumsindustrie“

Die deutsche  Autoindustrie hat ihre Wettbewerbsfähigkeit in Europa und darüber hinaus  in den letzten drei  Jahren deutlich verbessert.  Das war sicher auch notwendig, meint  der Automobilanalyst Jochen Gehrke von der Deutschen Bank, denn die Autoindustrie stehe vor „spannenden Zeiten“.Weiterlesen...

22. Sep. 2011 | 12:31 Uhr
Archiv

VDA-Präsident Matthias Wissmann: Automobil- und IT-Technologien erhalten Schlüsselrolle

„Die Elektrifizierung der Fahrzeuge ist ein unumkehrbarer Prozess“ ,  für  Matthias Wissmann  bleibt nur noch offen, wie groß ihr Marktanteil künftig wird. Das erklärte der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) zur Eröffnung  des ersten von „carIT“ veranstalteten Kongresses – in Kooperation mit dem Hightech-Verband Bitkom und dem VDA – zur Mobilität 3.Weiterlesen...

21. Sep. 2011 | 15:05 Uhr
rada.automotiveIT
Menschen

Rada führt Fiat, Kantner Seat in Deutschland

Fiat Deutschland hat mit Martin Rada einen neuen Vorstandschef, sein Amtsvorgänger Manfred Kantner wechselt an die Spitze von Seat Deutschland. Der 42-jährige gebürtige Österreicher Rada übernimmt den Vorstandsvorsitz der Fiat Group Automobiles Germany AG zum 1. Weiterlesen...

20. Sep. 2011 | 14:36 Uhr
Management

SOA hat sich in der Automobilbranche durchgesetzt

SOA hat sich – trotz einiger Entzauberung – in den letzten Jahren auch im Automotive-Umfeld durchgesetzt, vielfach im Zusammenhang mit BPM-Projekten (automotiveIT 08/09 – 2011). Neben den traditionellen Anbietern etabliert sich zunehmend ein breites Angebot an Open-Source-Lösungen, das sich derzeit in Richtung kommerzieller Pakete mit Support professionalisiert. Weiterlesen...

15. Sep. 2011 | 12:26 Uhr
Paefgen.automotiveIT
Menschen

Paefgen wird Classic-Chef bei Volkswagen

Franz-Josef Paefgen wird künftig die Classic-Aktivitäten des Volkswagen Konzerns weltweit koordinieren. Dr. Paefgen war zuletzt Vorstandsvorsitzender von Bentley, Präsident von Bugatti sowie Generalbevollmächtigter der Volkswagen AG für Motorsport und Forschung. Weiterlesen...

13. Sep. 2011 | 13:23 Uhr
Archiv

IAA-Exklusiv: BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Draeger

Ohne IT wird kein Fahrzeug budgetiert, entwickelt, produziert oder verkauft. Doch die Bedeutung der IT nimmt auch im Produkt selbst zu. Wesentlich über Hard- und Software werden sich die Hersteller zukünftig von ihrem Wettbewerb unterscheiden und ihre Marken prägen.Weiterlesen...

12. Sep. 2011 | 15:55 Uhr
Archiv

Studie: OEMs brauchen neue Geschäftsmodelle

Veränderte Mobilitätsbedürfnisse schaffen neue Geschäftsfelder, doch werden sie das klassische Geschäftsmodell der Autoindustrie nicht ablösen. Dieses Fazit ziehen die Autoren der Studie ,,Vom Automobilbauer zum Mobilitätsdienstleister“ der Strategieberatung Bain & Comnpany.Weiterlesen...

12. Sep. 2011 | 12:59 Uhr
Management

Glänzende Gewinnmargen für Autozulieferer

Die weltweite Automobilzulieferindustrie erlebt gerade eine Hochkonjunktur und erreicht im Durchschnitt höhere Gewinnmargen (6,2 Prozent) als vor der Krise. Das ist ein Ergebnis der Studie ,,Global Automotive Supplier Study 2011″ von Roland Berger Strategy Consultants und Lazard. Weiterlesen...

08. Sep. 2011 | 16:12 Uhr
Lamprechter.automotiveIT
Menschen

Lamprechter führt Intel in Deutschland

Christian Lamprechter ist seit 1. September 2011 Country Manager Deutschland und Österreich des Halbleiterproduzenten Intel. In seiner neuen Rolle verantwortet er alle Marketing- und Vertriebsaktivitäten für den weltweit größten Hersteller von PC-Mikroprozessoren in den genannten Ländern. Weiterlesen...

08. Sep. 2011 | 14:24 Uhr
Archiv

Vector wächst in China mit dem Markt

Gerade einmal fünf Monate sind vergangen, seitdem Vector in China seine Tochterfirma Vector Automotive Technology eröffnete, doch schon jetzt ist die Tochter tüchtig gewachsen und die Zahl der Beschäftigten steigt weiter. Derzeit unterstützen zehn Mitarbeiter Peter Liebscher als General Manager von Vector China: ,,Wir werden schon in den nächsten Wochen oder Monaten weiter aufstocken müssen,“ berichtet Liebscher vom Firmensitz in Shanghai im Gespräch mit carIT – China bleibe vom Volumen her der der große Zukunftsmarkt der Automobilindustrie.Weiterlesen...