office-1209640_1920

In der Gunst der Wirtschaftswissenschaftler steht die Beraterbranche an erster Stelle.

Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens Trendence möchten 19 Prozent der Wirtschaftsexperten bei Automobilherstellern arbeiten. 20 Prozent bevorzugen Beratungsunternehmen. Zu den Verlierern in der Gunst der Absolventen zählen neben den Autobauern auch die Hersteller von Konsumgütern.

Gleichwohl führt die Autobranche das Arbeitgeberranking unter angehenden Ingenieuren und Wirtschaftsfachkräften an: In beiden Berufsgruppen landet BMW auf dem Spitzenplatz. Hinter dem Premium-OEM aus Bayern reihen sich Daimler und Audi in die Spitzengruppe ein.

Nach Angaben der Studienautoren könnten bei den Absolventen besonders die Unternehmen punkten, die den Mitarbeitern ein Mehr an Flexibilität, Leistung und Belohnung bieten. „Diese Investition lohnt sich für Unternehmen, wenn sie in Zeiten zunehmender Digitalisierung wirtschaftlich erfolgreich sein wollen“, unterstreicht Trendence-Geschäftsführer Holger Koch.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?