Mit der inubit AG erwirbt die Bosch-Gruppe einen Spezialisten für Business Process Management.

Bosch hat einen Vertrag zum Erwerb von 100 Prozent der Aktien der Berliner Softwarefirma mit zuletzt 100 Mitarbeitern, mehr als 450 Kunden in zahlreichen Ländern und einen Umsatz von rund zehn Millionen Euro unterzeichnet.

„Die inubit AG wird zum Ausbau der Bosch-Aktivitäten im Bereich Internet der Dinge und Dienste einen wichtigen Beitrag leisten“, sagte Dr. Heinz Derenbach, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bosch Software Innovations GmbH. Bosch Software Innovations mit Sitz in Waiblingen und Immenstaad am Bodensee hat Entwicklungs- und Vertriebsstandorte in Singapur und Chicago. Der Geschäftsbereich beschäftigt weltweit rund 340 Mitarbeiter.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?