17180628319_5c65123b89_z

John Chambers wird nach 20 Jahren als Chef von Cisco zurücktreten. (Bild: Cisco)

John Chambers wird als Chef des ITK-Riesen Cisco zurücktreten und Chuck Robbins das Feld überlassen, der vom Verwaltungsrat zum 26. Juli 2015 als neuer CEO ernannt wurde. Zudem wird Robbins Mitglied des Verwaltungsrates. Chambers, der den US-Netzwerkausrüster über 20 Jahre geleitet hatte, übernimmt den Vorsitz des Verwaltungsrates.

Chambers Nachfolger kam 1997 zu Cisco und konnte schnell die Karriereleiter erklimmen. Bis dato wirkte Robbins als Senior Vice President für das weltweite Geschäft bei Cisco.

 

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?