Willisch.automotiveIT

Der bislang für BMWs Europa-Vertriebsgeschäft verantwortliche Ludwig Willisch wechselt an die Spitze von BMW of North America.

Der 55-Jährige folgt Jim O’Donnell (61) in dieser Funktion zum 1. Oktober 2011. Der Diplom-Volkswirt Willisch startete seine BMW-Karriere 1996 als Leiter der BMW Niederlassung Düsseldorf. Es folgten weitere nationale und internationale Stationen im Vertrieb als Leiter der jeweiligen Gesellschaften in Deutschland, Japan und Schweden. Bevor Willisch die Leitung der Vertriebsregion Europa übernahm, war er Chef der BMW M GmbH.

O’Donnell, der seit 2008 den nordamerikanischen Vertrieb der BMW Group leitet, wird in den Ruhestand gehen. Unter seiner Regie hat die BMW Group ihren Absatz im ersten Halbjahr auf dem US-Markt deutlich steigern können. Per Juni wurden in den USA 143.974 Fahrzeuge (+18,1 Prozent) abgesetzt. Die Region war im ersten Halbjahr BMWs zweitgrößter Absatzmarkt.

Bereits registriert?