Neue Geschäftsführer des PSI-Tochterunternehmens PSI Logistics GmbH sind Dr.-Ing. Giovanni Prestifilippo (43) und Sascha Tepuric (41). Sie folgen auf Wolfgang Albrecht, der das Unternehmen verlässt.

Im Zuge der zugleich durchgeführten Strukturvereinfachung werden die PSI Logistics-Standorte Berlin und München innerhalb des PSI-Konzerns neu zugeordnet. Der Standort Berlin wird den Bereich Stahlwerkslogistik der PSI Metals verstärken. Der auf die Planung und Optimierung von Produktions- und Logistikprozessen spezialisierte Standort München wird dem Optimierungsspezialisten PSI F/L/S zugeordnet, um zusätzliche Synergiepotenziale zu nutzen.

Dr.-Ing. Giovanni Prestifilippo ist seit 2008 als Bereichsleiter Logistische Netze und Prokurist bei der PSI Logistics GmbH am Standort Dortmund beschäftigt. Der promovierte Ingenieur und Diplom-Informatiker war zuvor in leitender Funktion am Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik in Dortmund tätig. Der Diplom-Informatiker (FH) Sascha Tepuric ist innerhalb der PSI Logistics GmbH seit 2009 als Bereichsleiter und Prokurist am Standort Aschaffenburg mit Zielmarkt Logistikdienstleister tätig. Zuvor war er seit 1994 in der Logistiksparte des PSI-Konzerns aktiv.

Die PSI Logistics GmbH wird nach dem Abschluss von Pilotprojekten die Integration ihrer Kern-Softwarekomponenten auf Basis der konzernweiten Technikplattform fortführen. .

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?