Opel_Phil Kienle

Phil Kienle übernimmt die Verantwortung für die Produktion bei Opel und Vauxhall. Bild: Opel

Phil Kienle wird zum 01. März neuer Vice President Manufacturing bei Opel und Vauxhall. In dieser Rolle wird er auch der Geschäftsführung der Opel Group angehören. Kienle, der gegenwärtig noch als Vice President Manufacturing GM China und GM International (GMI) tätig ist, folgt auf Peter Thom. Dieser wechselt als Vice President North America Quality zum Mutterkonzern in die USA.

„Wir heißen Phil Kienle in der Führungsmannschaft der Opel Group herzlich willkommen und freuen uns auf die gemeinsame Arbeit. Seine weltweite Produktionserfahrung wird uns sicher sehr helfen. Er ist genau der Richtige, um die ausgezeichnete Arbeit von Peter Thom fortzuführen“, sagt Opel-Chef Karl-Thomas Neumann.

Kienle übernahm 2007 seine gegenwärtige Position bei GMI, wo er Aufgaben im Bereich Manufacturing unter anderem in Korea, Australien, Afrika, Asien, Usbekistan und China verantwortete. In seiner neuen Position wird Kienle für die Arbeit aller europäischen Produktionswerke zuständig sein und an Neumann sowie GM-Produktionschef Jim DeLuca berichten.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?