Ex-SAP-Chef Apotheker

Nicht einmal ein Jahr stand Leo Apotheker allein an der Spitze von SAP, jetzt trat er als Vorsitzender und aus dem Vorstand zurück. Zuvor hatte der Aufsichtsrat des Walldorfer Software-Unternehmens dem 57-Jährigen mitgeteilt, dass er seinen Vertrag nicht verlängern werde.

Der Konzern erhält zunächst wieder eine Doppelspitze wie vor Apothekers Alleinführung. Mit den bisher im Vorstand für Vertrieb und Produktentwicklung zuständigen Managern Bill McDermott (48) und Jim Hagemann Snabe (44) teilen sich  ein Amerikaner und ein Däne den Chefsessel. Apotheker war seit mehr als 20 Jahren bei SAP und hatte am beispiellosen Aufschwung des Unternehmens mitgewirkt. Als Vorsitzender des Vorstands aber fand er nicht das richtige Rezept für die Weiterentwicklung. SAP verlor im letzten Jahr Marktanteile an die Konkurrenz und stieß mit neuen, teureren Wartungsverträgen bei den Kunden auf so viel Widerstand, dass die Pläne teilweise revidiert werden mussten.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?