Kein Bild vorhanden
Der bisherige Japan-Vertrebsleiter Nicholas Speeks (53) soll den Absatz von Daimler in China  mehr Schwung geben.
Der Brite löste Klaus Maier als Daimler-Chef in China ab. Maier (50) führte das China-Geschäft der Stuttgarter seit 2006.  Vor  allem seit der Wirtschafts- und Finanzkrise vor drei Jahren fällt Daimler im lukrativen Absatzmarkt China immer weiter hinter die beiden deutschen Premium-Konkurrenten Audi und BMW zurück. 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?