57075-alainuyttenhoven2

Alain Uyttenhoven folgt auf Tom Fux als Deutschlandchef von Toyota. (Bild: Toyota)

Zum Beginn des kommenden Jahres übernimmt Alain Uyttenhoven die Geschäftsführung der Toyota Deutschland GmbH und wird zudem Präsident von Toyota Deutschland. Er folgt auf Tom Fux der ab Januar 2018 neue Aufgaben bei Toyota Motor Europe (TME) bekleiden soll. Toyota will die Information über Fux‘ neue Position zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Der neue Geschäftsführer Alain Uyttenhoven war bereits von 2008 bis 2010 Geschäftsführer für Marketing und Vertrieb der Toyota Deutschland GmbH. Bei Toyota Motor Europe ist er seit 2014 als Vice-President verantwortlich für den Vertrieb von Lexus in Europa.

„Die Marken Toyota und Lexus haben auch in Deutschland ein sehr großes Potential, deshalb werden wir unsere Präsenz in diesem herausfordernden Markt weiter ausbauen“, sagt der 56-Jährige. Ziel sei es, die Absatzmarke von 100 000 Fahrzeugen zu erreichen, erklärt Uyttenhoven.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?