Volkswagen and Google work together on quantum computers

Ulrich Eichhorn wechselt als Chef zu VWs Entwicklungsdienstleister IAV. Bild: Volkswagen

Den Vorsitz der Geschäftsführung der IAV GmbH mit Sitz in Berlin soll Eichhorn ab 1. Januar 2019 übernehmen. Dort steht der 57-Jährige dann Matthias Kratzsch, jetziger Geschäftsführer Technik, der Kaufmännischen Geschäftsführerin Katja Ziegler und Kai-Stefan Linnenkohl, aktueller Geschäftsführer und Arbeitsdirektor, vor.

Eichhorn kehrte 2016 nach vier Jahren als Geschäftsführer des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) wieder zum Wolfsburger Konzern zurück. Der promovierte Maschinenbau-Ingenieur leitete nach seinem Berufseinstieg bei Ford von 2000 bis 2003 die Volkswagen-Konzernforschung, ehe er als Vorstand für Technische Entwicklung zu Bentley wechselte. 

Nachfolger Frank Welsch ist ebenfalls promovierter Maschinenbau-Ingenieur und begann seine Berufslaufbahn 1994 in der Volkswagen-Konzernforschung. Bevor er 2015 in den VW-Markenvorstand wechselte, war der 54-Jährige unter anderem Vorstand Technische Entwicklung und Design bei Skoda. 

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?