Digitalisierung, Sicherheit und Nachhaltigkeit sind derzeit große Herausforderungen für die Automobilindustrie

Digitalisierung, Sicherheit und Nachhaltigkeit sind derzeit große Herausforderungen für die Automobilindustrie - branchenerfahrene Partner können hier helfen. (Bild: metamorworks - shutterstock.com)

Unternehmen treiben ihre digitale Transformation immer schneller voran. Daher sind Hybrid-Cloud-Umgebungen zur Grundlage für Agilität, Innovation, Datenanalysen und Automatisierung geworden. Allerdings müssen dabei Prozesse, Daten und Anwendungen über verschiedene Systeme hinweg synchronisiert werden.

IT-Systeme gezielt modernisieren

Eine Modernisierung der IT-Systeme bedeutet nicht immer, dass alle bisherigen Infrastrukturen auszutauschen sind. Eine sorgfältige Ist-Analyse identifiziert Kandidaten für eine Aktualisierung oder Erweiterung. Anschließend geschieht die Modernisierung meist in mehreren Wellen. Entscheidend ist dabei, dass das System agil, flexibel und zukunftssicher wird – ohne den Geschäftsbetrieb durch die Umstellung zu beeinträchtigen.

Die Transformation bildet auch eine Chance zur Konsolidierung der IT. Denn eine konzernweit einheitliche Infrastruktur ermöglicht integrale digitale Prozesse und ein kanalübergreifendes Kundenerlebnis. Die Basis bildet eine integrierte Datenmanagement-Plattform, welche die Anforderungen anspruchsvoller Analyse-Prozesse und geschäftskritischer Anwendungen erfüllt. Dies reicht vom eigenen Rechenzentrum über die Cloud bis zum Edge.

Ansprechpartner

Dr. Frank Fehler, HCL

Dr. Frank Fehler ist Senior Vice President/Country Head von HCL Technologies Deutschland. Er verfügt über Erfahrungen auf Senior-Ebene in verschiedenen Vertriebs- und Führungspositionen und war in den Bereichen Consulting, IT Services und Outsourcing tätig. Er ist ein anerkannter Automotive und Manufacturing Industrieexperte. Herr Dr. Fehler hat zahlreiche Projekte in den Regionen Asien-Pazifik, Europa sowie Nord- und Südamerika erfolgreich geleitet und verantwortet. Er hat sowohl einen Masterabschluss als auch einen Doktortitel in Ingenieurwissenschaften.

Beispiel aus der Praxis: Reporting der CO2-Emissionen

Mit Hilfe einer solchen Cloud-basierten Plattform von HCL Technologies wertet zum Beispiel ein großer deutscher Automobilhersteller seinen Energieverbrauch aus. Damit erreicht er ein ISO 50001-konformes digitales Reporting seiner CO2-Emissionen. Zudem nutzt er Digital Twins, um den Energieverbrauch in seinen Fabriken zu senken. Durch die Identifizierung von Optimierungspotenzial über Künstliche Intelligenz und Machine Learning kann er den CO2-Ausstoß und den Energieverbrauch reduzieren. Damit spart er bis zu 60 Millionen Euro an Kosten für Strom und Gas.

Hohe Sicherheit durch erfahrene Berater

Moderne IT-Systeme sind angesichts ständig steigender Cyberbedrohungen umfassend und zuverlässig zu schützen. Daher müssen Unternehmen ihren aktuellen Status bewerten und eine flexible IT-Sicherheitsstrategie entwickeln. Erfahrene Berater besitzen fundierte Kenntnisse zu neuen Angriffsvektoren und branchenspezifischen Anforderungen, um für optimale Cyber Security zu sorgen.

Ob Cloud, IoT oder Security: Laut aktuellen Studien von Gartner und Forrester ist HCL Technologies hier ein führender Anbieter. Hierzulande hat das Unternehmen 10 Delivery Center, 3 Offices und 1 Innovation Lab, um immer nah am Kunden zu sein. Insgesamt arbeiten rund 850 deutsche HCL-Technologies-Experten im Automotive-Bereich. Damit erhalten Kunden lokale und weltweite Expertise in der Automobil-Branche sowie zu IT-Infrastruktur, Anwendungen oder personalisierten Produkten aus einer Hand.

Über das Unternehmen

HCL Technologies (HCL Tech) ermöglicht es Unternehmen weltweit, die Technologien für das nächste Jahrzehnt schon heute zu nutzen. Seine rund 200.000 Mitarbeitenden sind in über 50 Ländern tätig. Als ein führendes globales Technologieunternehmen ist HCL Tech stolz auf seine Initiativen in den Bereichen Vielfalt, soziale Verantwortung, Nachhaltigkeit und Bildung.

HCL Tech bietet seine Dienstleistungen und Produkte in drei Geschäftsbereichen an: IT und Business Services (ITBS), Engineering und R&D Services (ERS) und Products & Platforms (P&P). Durch hochmoderne Co-Innovationslabore, globale Lieferkapazitäten und ein breites globales Netzwerk stellt HCL Tech ganzheitliche Services für verschiedene Branchen bereit. Dazu gehören Automobilindustrie, Fertigung, Finanzwesen, Technologie & Dienstleistungen, Telekommunikation & Medien, Einzelhandel & Konsumgüter, Biowissenschaften & Gesundheitswesen sowie öffentlicher Dienst.

Mehr unter: www.hcltech.com

Fazit

Digitalisierung, Sicherheit und Nachhaltigkeit sind derzeit große Herausforderungen für die Automobilindustrie. Um die optimalen Lösungen zu entwickeln und umzusetzen, benötigen Hersteller und Lieferanten einen branchenerfahrenen Partner. Dann können sie effizient und gezielt von den zu erwartenden Vorteilen profitieren.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Dieser Beitrag wird präsentiert von: